Das Berliner Label Keine Liebe Records setzt auch in den nächsten Jahren auf die bewährte Zusammenarbeit mit Groove Attack/GoodToGo. Im Rahmen der Übergabe des Gold-Awards für mehr als 100.000 verkaufte Einheiten des Prinz-Pi-Albums „Kompass ohne Norden“ besiegelten die Labelheimat von Prinz Pi, dessen Alter Ego Prinz Porno und eRRdeKa und der Kölner Vertrieb eine langfristige Kooperation.

Stephan von Gumpert, Inhaber von Keine Liebe Records zu der Verlängerung: „Groove Attack vertreibt seit weit mehr als 10 Jahren die Musik von Prinz Pi und hat sich dabei stets als zuverlässiger und kompetenter Partner bewährt. Wir freuen uns, diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit Frank und seinem Team nun fortzusetzen.“ Sein Geschäftspartner Wassif Hoteit ergänzt: „Stratmann ist ein Ehrenmann.“

Auch Frank Stratmann, Geschäftsführer von Groove Attack, freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: „Über die letzten Jahre sind Keine Liebe und Groove Attack fest zusammengewachsen. Dass Prinz Pi und sein Label sich zu einer langfristigen Zusammenarbeit entschlossen haben, freut uns sehr! Wir schauen einer weiterhin vertrauensvollen und erfolgreichen Zukunft entgegen!“

Schon am 28.01.2016 erscheint das nächste Album von Prinz Pi mit dem Titel „Im Westen Nix Neues“.

prinzpi.biz
www.grooveattack.com