Kollegah & Farid BangPressemitteilung: Baden-Baden, 08.12.2017 – Von einem historischen Tag für Deutschrap zu sprechen, wäre untertrieben: Kollegah & Farid Bang dominieren die Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, nach Belieben und stellen sechs Rekorde gleichzeitig auf: Zunächst einmal gelingt ihnen mit „Jung Brutal Gutaussehend 3“ (erschienen im Vertrieb von Groove Attack auf Banger Musik/Alpha Music Empire/BMG) der erfolgreichste HipHop-Start seit zwei Jahren und damit selbstredend auch Platz eins der Album-Hitliste. Für diesen Erfolg wurden sie in Düsseldorf von Dr. Mathias Giloth, Geschäftsführer GfK Entertainment, mit dem „Nummer 1 Award der Offiziellen Deutschen Charts“ geehrt.

Dazu Ralph M. Jacobs, Banger Musik CEO: „Kollegah und Farid Bang beglückwünschen GfK Entertainment zum Zuteilwerden der Ehre des Überreichens des Awards an uns.“

Rekord Nummer zwei: „JBG3“ ist das meistgestreamte Album der Startwoche und überspringt als erstes Werk innerhalb der ersten Tage die 30 Millionen-Streaming-Hürde (Premium- und Ad Funded-Streams).

In den Single-Charts winken die Bestmarken drei bis fünf: Kollegah & Farid Bang bringen acht Titel gleichzeitig in der Top 20, 14 Titel in der Top 30 sowie 17 Titel in der Top 50 unter. Damit überholen sie den bisherigen Rekordhalter Ed Sheeran, der Anfang März dieses Jahres sechs Top 20-Songs, zehn Top 30-Songs sowie 14 Top 50-Songs auf einmal hatte.

Doch damit nicht genug: Kollegah kommt im Laufe seiner Karriere nun auf 87 Hits in den Offiziellen Deutschen Single-Charts – so viele hatte niemand sonst. Der Rapper zieht sogar an Bushido (79) und Paul McCartney (83) vorbei.

– Fotocredit Banger Musik: Kollegah & Farid Bang mit dem „Nummer 1 Award der Offiziellen Deutschen Charts“

facebook.com/Banger-Musik