Yvonne Catterfeld gründet eigenes Label

Yvonne CatterfeldMit der Gründung ihres eigenen Labels Veritable Records GmbH, entscheidet sich Yvonne Catterfeld für mehr Unabhängigkeit. Gemeinsam mit ihrem Manager Konrad Sommermeyer (Guerilla Entertainment GmbH) und in Zusammenarbeit mit den Vertriebsprofis von Groove Attack GmbH/GoodToGo GmbH/Rough Trade Distribution GmbH, nimmt sie ihre nächsten musikalischen Schritte ab sofort selbst in die Hand.

Seit 2003 ist die studierte Musikerin aus Erfurt ein fester Bestandteil der deutschen Musiklandschaft, dessen Veröffentlichungen regelmäßig ihren Platz in die Charts fanden. Parallel begeistert sie ein großes Fernsehpublikum nachhaltig, sowohl als Schauspielerin wie auch als Coach bei der 6. Staffel von „The Voice of Germany“. Dieser bemerkenswerte Facettenreichtum, gepaart mit ihrer offenen und charmanten Persönlichkeit, fasziniert ihre Fans seit über 13 Jahren.

Mit ihrem mittlerweile siebten Studioalbum „Guten Morgen Freiheit“, der ersten Veröffentlichung auf Veritable Records GmbH am 10.03.2017, schlägt Yvonne Catterfeld auch ein neues musikalisches Kapitel auf. Denn nicht nur der logische und konsequente Schritt in die Label-Eigenständigkeit sondern auch ein neues, musikalisches Verständnis hat zu diesem Entschluss geführt. Sowohl mit ihrem neuen Album „Guten Morgen Freiheit“ als auch mit der ersten Single „Irgendwas feat. Bengio“ wird sie für einige Überraschungen sorgen, die bei Veritable Records GmbH in guten und eigenen Händen sind. [ Foto © Christoph Köstlin ]

www.yvonnecatterfeld.com

Trailerpark erhält Gold für „Bleib in der Schule“

TrailerparkDie Erfolgsgeschichte des Labels Trailerpark verbucht ein weiteres Highlight: Am vergangenen Sonntag wurde mit „Bleib in der Schule“ die erste Single der gleichnamigen Band mit Gold ausgezeichnet. Zur Überreichung traf sich das Label mit Partner Groove Attack und weiteren Freunden in der Trailerpark Bar in der Boxhagener Straße in Berlin.

Sebastian Krug, Labelchef von Trailerpark, zum Erfolg: „Singlegold ohne Major, Radio oder TV, dafür mit fragwürdigen Substanzen und noch fragwürdigeren Handlungen. Feine Kiste! Nachmachen!“

Frank Stratmann, Geschäftsführer Groove Attack: „Uns freut es sehr, dass die jahrelange, vertrauensvolle Zusammenarbeit wieder mal vergoldet wurde. Trailerpark verkörpern so ziemlich alles, was Independent bedeutet: kleiner Kreis, Stiefkinder der Medienberichterstattung, dabei innovativ und kompromisslos.“

Trailerpark und Groove Attack hatten 2014 eine langfristige Kooperation geschlossen. Vor „Bleib in der Schule“ wurden bereits Alligatoahs Alben „Triebwerke“ und „Musik ist keine Lösung“ vergoldet, sowie die Single „Willst Du“ mit Platin und Dreifach-Gold ausgezeichnet.

www.facebook.com/trailerpark