Die Dropkick Murphys nutzen Woody Guthries Texte für das politischste Folk-Album des Jahres

Dropkick MurphysDie Boston-Punks Dropkick Murphys veröffentlichen ein Album, das anders sein wird, als alles, für das die Bostoner Punkband bisher bekannt ist: Sie vertonen Woody Guthries Worte auf „This Machine Still Kills Fascists“. Das Album wird über [PIAS] / Dummy Luck Music (das bandeigene Label) veröffentlicht.

In den zehn Songs von „This Machine Still Kills Fascists“ heben Dropkick Murphys die zeitlose Wucht von Woody Guthries Texten (viele davon aus den 40er und 50er Jahren) in die Neuzeit. Die daraus resultierende (Folk) Musik – ausnahmsweise ohne das übliche Arsenal an elektrischen Gitarren – wirkt in der heutigen Welt treffender und relevanter denn je.

dropkickmurphys.com

Das Album Dropkick Murphys feat. Woody GuthrieThis Machine Still Kills Fascists“ (PIAS / Dummy Luck Music) erscheint am 30.09.2022.

Lost Society halten mit ihrem fünften Album die finnische Thrash Metal Flagge hoch

Lost SocietyTonnenschwere, stampfende Riffs? Check! Eingängige Refrains und symphonische Einschübe? Passt! Unerbittliche Eruptionen von völlig chaotischem, aber eingängigem Modern Metal? Richtig! Leidenschaftliche Darbietungen von ausgefeilten Musikern? Richtig!

In den letzten zwölf adrenalingeladenen Jahren hat die finnische Kanonenkugel-Truppe Lost Society furchtlos die Lichter und Schatten der Welt des Heavy Metal erkundet. Doch trotz der schmutzigen Taten der vergangenen Jahre und des Lobes von legendären Kollegen wie Kreators Mille Petrozza und Sepulturas Andreas Kisser hat man das Gefühl, dass die Rakete der Band gerade erst abhebt.

„Unser neues Album ‚If The Sky Came Down‘ wäre nicht so geworden, wenn die unglücklichen Ereignisse der letzten zwei Jahre nicht gewesen wären“, nickt Gitarrist und Sänger Samy Elbanna, der Lost Society 2010 gegründet hat. „Wir haben in der Tat anderthalb Jahre mentaler Turbulenzen und eine beängstigende Tragödie zu einem Album zusammengefügt …“

lostsociety.fi

Das Album Lost SocietyIf The Sky Came Down“ (Nuclear Blast) erscheint am 07.10.2022.

Kurt Wagner hat ein neues Lambchop-Album namens „The Bible“ angekündigt

LambchopKurt Wagner fand sich im schwülen Sommer 2021 in Minneapolis in einer stillgelegten Farbenfabrik wieder, die zum Proberaum umfunktioniert wurde, als noch jeder jeden als potenzielle Krankheitsquelle betrachtete. Er vertraute sich diesem Pianisten, Andrew Broder, und seinem genialen Produktionspartner Ryan Olson an. „Ryan und Andrew sind wie zwei Seiten meiner Persönlichkeit“, sagt Wagner. „Und wenn man sie als Team zusammenbringt, repräsentieren sie mich.“ Es wäre das erste Mal, dass Wagner eine Lambchop-Platte von jemand anderem produzieren lässt – noch dazu von jemandem, der keinerlei Verbindung zum heiligen, alten Nashville hat. Es war in dieser stillgelegten Lackfabrik in Minneapolis, wo Wagner einen Haufen ausgebrannter Freaks beim Spielen ihrer Instrumente beobachtete, die ihn zum Schreiben von The Bible brachten. Die Sessions erinnerten ihn an die lange zurückliegenden Tage im Springwater Supper Club in Nashville, als er zum ersten Mal die Afterparty zu sich nach Hause holte. Aber vielleicht, weil er diesmal nicht derjenige war, der die Regeln für die Afterparty aufstellte, ist die Musik auf The Bible unberechenbarer als je zuvor auf einer Lambchop-Platte. Jazz geht über in Country, in Disco, in Funk und wieder zurück in Country. Dies ist Lambchops neues Album – geboren an einem neuen Ort, aber aus einem Prozess heraus, den er zuerst zu Hause in Nashville entdeckte und der ihm half, seine eigene Stimme zu finden. Amen. Dies ist „The Bible“.

www.lambchop.net

Das Album LambchopThe Bible“ (City Slang) erscheint am 30.09.2022.

Die britische Künstlerin Beth Orton veröffentlicht ihr neues Album „Weather Alive“

Beth OrtonBeth Orton, die in den 90er Jahren durch ihre Zusammenarbeit mit William Orbit, Red Snapper und The Chemical Brothers zu erster Bekanntheit gelangte, bevor sie mit einer Reihe von hochgelobten und preisgekrönten Solo-Veröffentlichungen auf sich aufmerksam machen konnte, schlägt mit Weather Alive – ihrem ersten Album seit sechs Jahren – ein neues, spannendes Kapitel in ihrer nunmehr 30-jährigen Karriere auf und kehrt den Blick nach innen.

Album Nummer sieben der englischen Singer-Songwriterin ist eine sensorische Erkundungsreise. Kein fertiges Meisterwerk, sondern eine Momentaufnahme, die von inneren Kämpfen zeugt, aber auch von Akzeptanz und Heilung. Und vielleicht auch die Antwort auf die Frage wie Springsteens karges Meisterwerk Nebraska klingen würde, kämen Drums zum Einsatz und würde nicht der Boss sondern Solange singen. Oder würde man Ambient-Meisterwerke wie Talk Talks Spirit of Eden oder David Sylvians Brilliant Trees mit Alice Coltrane kreuzen und dem Gefühl, das Orton hatte, als sie die verstorbene Jazzgröße zum ersten Mal hörte.

Auf Weather Alive findet sich die BRIT Award-Gewinnerin und zweimalige Mercury Prize-Nominierte, die man erst kürzlich auf ausgedehnter Tour im Vorprogramm von Alanis Morissette erleben konnte und die sich Bühne und Mikrofon schon mit Künstlern wie Patti Smith, Nick Cave, Sinead O’Connor, den Flaming Lips und Beck geteilt hat, zum ersten Mal auch in der Rolle der Produzentin wieder.

bethortonofficial.com

Das Album Beth OrtonWeather Alive“ (PIAS / Partisan Records) erscheint am 23.09.2022.

Die Editors lassen mit mitreißendem Industrial-Rock die Muskeln spielen

EditorsSelbst für eine Band wie Editors, die kreativ noch nie auf der Stelle getreten ist, stellt das neue Album „EBM“ einen atemlosen und mächtigen Schritt über den gewohnten Band-Sound hinaus dar. Wir werden Zeuge eines mitreißenden, unerbittlichen Vorstoßes von vollmundigem Elektro-Industrial-Rock.

Der Albumtitel ist ein Akronym aus Editors und Blanck Mass – deren Kopf Benjamin John Power für „EBM“ festes Bandmitglied wird – aber auch eine wissende Anspielung auf Electronic Body Music, den kraftvollen Sound, der in den 1980er Jahren entstand und das neue Material von Editors stark beeinflusst hat. Hier hämmern die Synthesizer von Bands wie Nitzer Ebb, Front 242 und DAF düster inmitten von Nebelmaschinen, Stroboskoplicht und dem Geruch von Leder. [ Foto © Rahi Rezvani ]

www.editors-official.com

das Album EditorsEBM“ (Play It Again Sam) erscheint am 23.09.2022.

Behemoth kündigen ihr zwölftes Studioalbum „Opvs Contra Natvram“ an

BehemothIn der Historie des Metal gibt es wohl keine Band, die mehr als Behemoth für ein konsequentes Bekenntnis zum unbeirrbaren Widerstand gegen Erwartungen steht. „Das ist das Durchdachteste, das Ausgereifteste, was wir je gemacht haben – es ist der Inbegriff von Behemoth“, sagt er. „Es sind einfach nur Banger – alles Fleisch, kein Fett.“ Bekannt für seine akribische Liebe zum Detail und die absolute kreative Kontrolle über die Welt von Behemoth, bedeutete die durch die Pandemie verursachte Druckentlastung, dass es zum ersten Mal seit der Gründung der Band keine Deadline gab, die es einzuhalten galt, was ein noch nie dagewesenes Maß an Aufmerksamkeit für den Schreib- und Aufnahmeprozess ermöglichte.

Und beim Klang von „Opvs Contra Natvram“ gibt es keinen Zweifel am künstlerischen Gipfel, den Nergal und Behemoth anstreben. Von der kolossalen Energie des Openers Post-God Nirvana über die epische und rechtschaffene Empörung von Ov My Herculean Exile bis hin zum Album-Closer Versvs Christvs – einem fesselnden, ausgedehnten Track mit Klavier und cleanem Gesang, der dazu bestimmt ist, die Köpfe zu verdrehen – ist Behemoths neuestes Werk der ultimative Soundtrack für diese seltsamen und unruhigen Zeiten.

www.behemoth.pl

Das Album BehemothOpvs Contra Natvram“ (Nuclear Blast) erscheint am 16.09.2022.

Marylands Rock-Titanen Clutch haben ihr neues Album angekündigt

ClutchAufgenommen im The Magpie Cage Recording Studio in Baltimore, MD, wurde das Album von dem für einen Grammy nominierten Tom Dalgety (Ghost, Royal Blood, Pixies) produziert und abgemischt, mit zusätzlicher Technik von J Robbins (Jawbreaker, Against Me!, The Sword).

Das neue Album bietet frische Gassenhauer wie „Red Alert (Boss Metal Zone)“, „Slaughter Beach“, „Nosferatu Madre“, „Skeletons on Mars“, „Jackhammer Our Names“ und „Mercy Brown“ die leicht ihren angestammten Platz neben Clutch-Klassikern einnehmen. „Sunrise On Slaughter Beach“ ist ein neuer Höhepunkt dessen, was Clutch als Teenager in den frühen 90ern begannen. Die vier Musiker, die vor nunmehr drei Jahrzehnten in der Seneca Valley High in Germantown, Maryland aufeinandertrafen verbindet eine unerschütterliche musikalische und persönliche Naehe. Obwohl die musikalischen Wurzeln der Bad Brains, Minor Threat und Rites Of Spring deutlich zu hoeren sind, kreieren Clutch äußerst literarische und freigeistige Musik, die von der Wut des Hardcore und dem fuzzigen, dynamischen Stoner Rock geprägt ist.

„Sunrise On Slaughter Beach“ führt einige „Premieren“ in den Katalog von Clutch ein: Vibraphon (von Gaster), Theremin (J. Robbins) und weiblicher Background-Gesang von den Sängerinnen Deborah Bond und Frenchie Davis. Die neun Songs des Albums sind eine abwechslungsreiche Reise, die sowohl langjährige Fans als auch Neueinsteiger begeistern wird. Es ist ein neues Kapitel in einer sich ständig weiterentwickelnden Geschichte, die den Fans ebenso viel bedeutet wie der Band selbst.

www.pro-rock.com

Das Album ClutchSunrise On Slaughter Beach“ (Weathermaker Records) erscheint am 16.09.2022.

Arctic Monkeys veröffentlichen ihr neues Album „The Car“ via Domino Records

Arctic MonkeysArctic Monkeys veröffentlichen ihr neues Album „The Car“. Es ist das siebte Studioalbum der Band und enthält zehn neue, von Alex Turner komponierte Songs. Produziert wurde das Album erneut von James Ford. Die Aufnahmen fanden in Butley Priory in Suffolk, den RAK Studios in London und den La Frette Studios in Paris statt.

Nach dem 2018 erschienenen Album „Tranquility Base Hotel + Casino“ finden sich die Arctic Monkeys auf „The Car“ in einer neuen, prächtigen musikalischen Landschaft wieder und Alex Turner bietet einige der besten und beeindruckendsten Gesangsdarbietungen seiner Karriere dar.

arcticmonkeys.com

Das Album Arctic MonkeysThe Car“ (Domino Records) erscheint am 21.10.2022.

Die Sterne melden sich mit ihrem dreizehnten Studioalbum zurück

Die SterneDas neue Album von Die Sterne heißt „Hallo Euphoria“ und da fragt man sich natürlich gleich, ob die noch alle Tassen im Schrank haben. Denn Euphorie ist von allen Gefühlen, die man derzeit so haben kann, das unwahrscheinlichste. Dann hört man die zehn neuen Lieder, und spätestens vierzig Minuten später, wenn die Streicher vom letzten Stück – dem traurigsten Sterne-Song aller Zeiten – verklungen sind, spürt man sie, die Euphorie.

Musikalisch ist „Hallo Euphoria“ typisch Die Sterne, aber weitergedacht und freigedreht. Es gibt den Funk, die Licks und Riffs, das sexy Eckige, aber nun auch Streicherharmonien und so was Treibendes auf der Autobahn zwischen Köln und Düsseldorf – Krautpop, Baby. Die Band lässt es konzentriert verspielt und oberlässig laufen, mit Kraut und Funk und kurzen Schlenkern zur Bongo oder zum Schönklang.

„Hallo Euphoria“ könnte auch als Debüt durchgehen, so frisch, leicht und relevant, wie das Ding um die Ecke biegt. [ Foto © Brigitta Jahn ]

www.diesterne.de

Das Album Die SterneHallo Euphoria“ (PIAS Germany) erscheint am 16.09.2022.

Sudan Archives ist zurück mit ihrem zweiten Album „Natural Brown Prom Queen“

Die Violinistin, Sängerin, Songwriterin und Produzentin Sudan Archives ist zurück mit ihrem zweiten Album „Natural Brown Prom Queen“, dem Nachfolger ihres erfolgreichen Debüts „Athena“. Mit seinen achtzehn epischen und ambitionierten Tracks zeigt „Natural Brown Prom Queen“ eine neue Seite von Sudan Archives: Brittney Parks oder Britt, das Mädchen von nebenan. Und erkundet Themen wie Rasse, Weiblichkeit und Familie. Auf dem Album sind auch die Singles „Home Maker“ und „Selfish Soul“ enthalten.

Erst kürzlich konnte Sudan Archives mit zwei Coverversionen von sich reden machen. Dem Song „Heart“, erschienen auf Neneh Cherrys Cover-Album „The Versions“, und „Dogtown“, zu hören auf „Ocean Child: Songs of Yoko Ono“ (beide 2022). [ Foto © Edwig Henson ]

sudanarchives.com

Das Album Sudan ArchivesNatural Brown Prom Queen“ (PIAS / Stones Throw) erscheint am 09.09.2022.