Stay High & independent: Ufo361 verlängert Zusammenarbeit mit Groove Attack

Ufo361Never change a winning team: Nach dieser Maxime verfährt auch Deutschrap-Superstar Ufo361 – und verlängert seine äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit mit Groove Attack. Auch in Zukunft kümmert sich die Kölner Believe-Tochter um die vertrieblichen Belange des Platin-Rappers, der mit seiner Musik nicht nur Dauergast in den Charts ist und regelmäßig Rekord-Streamingzahlen generiert, sondern deutschen Rap in den letzten Jahren prägte wie kaum ein anderer Künstler.

Die Zusammenarbeit zeitigt mit Unterzeichnung der Verträge auch direkt einen Meilenstein in Ufos Karriere: „Emotions 2.0“, seine Kollabo-Single mit der Sängerin Céline, landete an der Spitze der deutschen Single-Charts und ist damit die erste Single-Nummer-1 für den Rapper aus Berlin-Kreuzberg.

„Das beste Kompliment eines zufriedenen Künstlers ist eigentlich immer, wenn man eine Zusammenarbeit verlängert. Wir verlängern diese mit Ufo361 und seinem Label Stay High bereits zum zweiten Mal und konnten gerade gemeinsam, nach mehreren Nummer-1-Alben, Gold- und Platin-Awards, auch die erste Nummer-1-Single feiern. Wir sind froh über das entgegengebrachte Vertrauen und werden Ufo361 bei seinen weiteren Stay High Plänen mit allen Kräften unterstützen“, so Frank Stratmann (Geschäftsführer Groove Attack).

„Wir freuen uns sehr, dass wir die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit mit Frank und seinem Team bei Groove Attack fortsetzen können. Ufo361 hat in den letzten Jahren Maßstäbe und Trends gesetzt und zählt zu Recht zu den spannendsten deutschen Künstlern. Wir blicken jetzt in die Zukunft und gehen in den nächsten Monaten gemeinsam viele spannende Veröffentlichungen von Ufo361 und seinen Signings bei Stay High an“, so Ronny Boldt (Manager UFO361). [ Foto © Andre Josselin ]

www.instagram.com/ufo361

Mit „Old Flowers“ veröffentlicht Courtney Marie Andrews ihr fünftes Studioalbum

Courtney Marie Andrews„Old Flowers“ entstand im Anschluss an eine langjährige Beziehung und zeigt Andrews‘ bisher sensibelstes Songwriting auf zehn neuen Stücken, die ihre Reise durch Herzschmerz, Einsamkeit und das Wiederfinden ihrer selbst nach all dem dokumentieren. Andrews reflektiert: „In ‚Old Flowers‘ geht es um Herzschmerz. Es gibt eine Million Platten und Lieder darüber, aber ich habe beim Schreiben dieser Songs nicht gelogen. In diesem Album geht es darum, die Person zu lieben und sich um sie zu kümmern, von der man weiß, dass man nicht mit ihr zusammen sein kann. Es geht darum, dass man Angst hat, verletzlich zu sein, nachdem man verletzt worden ist. Es geht um eine Frau, die allein ist, aber das ist in Ordnung, wenn es die Wahrheit bedeutet. Das war meine Wahrheit in diesem Jahr – meine neunjährige Beziehung endete und ich bin eine Frau, die allein auf der Welt ist, aber glücklich, sich selbst zu kennen.“

Das von Andrew Sarlo (Bon Iver, Big Thief) produzierte Album wurde im Sound Space Studio aufgenommen und besteht aus nur drei Musikern: Andrews (Gesang, Akustikgitarre, Klavier), Matthew Davidson/Twain (Bass, Celeste, Mellotron, Pedal Steel, Klavier, Pumporgel, Wurlitzer, Background-Gesang) und James Krivchenia von Big Thief (Schlagzeug, Perkussion).

www.courtneymarieandrews.com

Das Album Courtney Marie AndrewsOld Flowers“ (Loose Music) erscheint am 24.07.2020.

Miksu / Macloud auf Erfolgskurs: mit neuem Label direkt in die Single-Top 5

Miksu / MacloudFür die Deutschrap-Hitmaschinen Miksu / Macloud könnte es nicht besser laufen dieser Tage: Kaum haben die beiden Platin-Produzenten ihr neues Label namens Futura aus der Taufe gehoben, landen sie mit ihrer ersten, mit Jamule, Summer Cem und Luciano äußerst prominent besetzten Single „XXL“ direkt auf Platz 2 der deutschen Single-Charts.

Nach einer beispiellosen Hit-Serie als Produzenten von u.a. Jamule, Loredana, Luciano, KC Rebell, Veysel oder Apache 207 stellen sich Miksu / Macloud geschäftlich neu auf: Mit Futura gründeten die beiden Essener ihr eigenes Label, das in Zusammenarbeit mit der Kölner Believe-Tochter Groove Attack die Erfolgsgeschichte weiterschreiben soll. Die ersten Früchte trägt die Unternehmung bereits: „XXL“, ein in jeder Hinsicht hochkarätiger Hit in Zusammenarbeit mit den Modus-Mio-Stammgästen Jamule, Summer Cem und Luciano, konnte sich direkt auf Platz 2 der deutschen Single-Charts platzieren.

„Wir freuen uns riesig, dass DAS Produzententeam der Stunde sich für eine Zusammenarbeit mit uns entschieden hat und nun direkt so stark gechartet ist“, so Groove Attack-Geschäftsführer Frank Stratmann. „Wir werden Miksu / Macloud bestmöglich dabei unterstützen, diesen Erfolg nachhaltig auszubauen. Natürlich ist dann auch die Spitze das Ziel.“

„Darauf arbeiten wir hin und wir sind uns sicher, dass das spätestens mit der nächsten Single passieren wird“, bestätigen Miksu / Macloud. „Danke an Groove Attack für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.“ Auch Lucas Teuchner, CEO von Two Sides und als Manager für die Belange von Miksu / Macloud verantwortlich, zeigt sich erfreut über den gelungenen Start: „Wir freuen uns sehr für Laurin und Josh, dass sie ein Zuhause bei Groove Attack gefunden haben. Miksu und Macloud sind nicht nur Produzenten, sondern ein vor Kreativität strotzendes Bollwerk. Durch die Zusammenarbeit mit Groove Attack können sich die beiden noch besser entfalten und zeigen, dass sie zur absoluten Top-Elite in Deutschland gehören.“

[ Foto – V.l.n.r.: Fard (Consultant), Frank Stratmann (Geschäftsführer Groove Attack), Miksu, Macloud, Ulrike Haussknecht (Produkt Managerin), Lucas Teuchner (Two Sides Management) ]

www.instagram.com/miksu
www.instagram.com/macloud

Ein neues Album der Post-Punk-Band Protomartyr

Protomartyr„Ultimate Success Today“ ist das fünfte Album des Detroiter Post Punk-Quartetts und ihr bis dato stärkstes Werk! Nach „Relatives In Descent“ von 2017, auf dem sich die Band kopfüber in den Morast des US-amerikanischen Lebens stürzte, besticht der Nachfolger durch seinen ganz eigenen Wall Of Sound, den er prominent um Saxophon, Bassklarinette, Flöte und Cello erweitert. [ Foto © Trevor Naud ]

www.protomartyrband.com

Das Album ProtomartyrUltimate Success Today“ (Domino Records) erscheint am 17.07.2020.

Mit „Rich Rich“ feiert Ufo361 sein drittes Nummer-eins-Album

Ufo361Mit seinem brandneuen Album „Rich Rich“ stürmt Ufo361 erneut an die Spitze der Top 100 und feiert in Kalenderwoche 18 seine nächste Nummer-eins-Platzierung in den Offiziellen Deutschen Charts.

Wenn man die antreibende Kraft in der stetigen Weiterentwicklung der deutschen Rapszene sucht, kommt man an Ufo361 nicht vorbei. Der Kreuzberger Ausnahme-Rapper ist DER Künstler der aktuellen Stunde. Kein Wunder also, dass die überraschende Nachricht zu seinem Karriereende alle Akteure der Deutschrapszene in Schockstarre versetzte. Schnell sollte sich zeigen, dass Ufo viel mehr eine Kreativpause anstatt eines Karriereendes anstrebte, um mit vollem Anlauf das Zepter als Kaiser der Szene an sich zu reißen.

Mit seinem Comeback-Album „WAVE“ erreichte Ufo aus dem Stand seine zweite #1 in den Album-Charts, stockte sein bereits beachtliches Portfolio an Top-10 Singles weiter auf und konnte seine ohnehin schon stattliche Sammlung an Gold- und Platin-Auszeichnungen erweitern. Statt sich auf dem Erfolg von „WAVE“ auszuruhen, ließ Ufo noch im Winter 2019 mit „Lights Out“ ein Kollabo-Projekt mit dem türkischen Superstar Ezhel folgen, das vor allem als interkultureller Austausch zwischen der deutschen und der türkischen Rapszene dienen sollte und Ufos Diskographie um weitere Hits ergänzte.

Nicht ganz fünf Monate später steht mit „Rich Rich“ sein vierter Solo-Langspieler bereit. Sein ausgewiesenes Ziel für das Album: In Deutschland noch nie dagewesene Vibes mit hartem, kompromisslosem Trap Sound zu verbinden und damit mal wieder Pionierarbeit zu leisten, an der sich die Szene in den nächsten Monaten orientieren kann. Mit „Rich Rich“ hievt das Stay High Oberhaupt Deutschland also auf das nächste Drip-Level – nur folgerichtig, dass alle bereits veröffentlichten Singles in die Top-5 der Single-Charts schossen. [ Foto © Andre Josselin ]

www.instagram.com/ufo361

Das Album Ufo361Rich Rich“ (Stay High) ist am 24.04.2020 erschienen.

Austra kündigt ihr neues Album „HiRUDiN“ an

AustraDas vierte Album von Austra, „HiRUDiN“, beschäftigt sich nicht, wie der Vorgänger, mit den äußeren Machtstrukturen, die die Gesellschaft prägen, sondern weist nach innen.

Katie Stelmanis kleidet das Thema in elf wunderbar abwechslungsreiche und betörende Songs. Bei „HiRUDiN“ hat Austra einen völlig anderen, freidenkerischen Ansatz für die Herstellung einer Platte gewählt. Auf der Suche nach allen neuen Kollaborateuren buchte sie drei Tage lang Sessions in Toronto mitImprovisationsmusikern, die sie noch nie zuvor getroffen hatte. Zusammen mit der Masse an Material, die bei den Sessions entstand, schloss sie sich auf dem spanischen Land verbarg sich Austra in ein Studio ein und destillierte draus die Songs, die auf das Album kommen sollten, in einem Kollagen-Prozess zu samplen, zu arrangieren, zu schreiben und zu produzieren. Bei der Arbeit an HiRUDiN arbeitet zum ersten Mal an der Seite der Koproduzenten Rodaidh McDonald und Joseph Shabason, und ließ das Album von David Wrench und Heba Kadry abmischen.

Während sich Austras drittes Album „Future Politics“ mit den äußeren, die Gesellschaft prägenden Machtstrukturen befasste, weist „HiRUDiN“ nach innen. Benannt nach dem von Blutegeln freigesetzten Peptid, das das stärkste Antikoagulans der Welt ist, geht es um die Bedeutung der Selbstheilung, des Loslassens schädlicher Einflüsse und des Findens der Kraft zum Wiederaufbau durch die Erforschung der innersten Wünsche. Aus dem Sprung ins Unbekannte entstand Austras introspektivste und doch einfallsreichste Album. Der erste musikalische Gruß des Albums war der Song „Risk It“, in der die gepitchte Stimme der klassisch ausgebildeten Sängerin eine ganz neue Dimension aufmachte. Die zweite Auskopplung ist das hymnische „Anywayz“ über den Stelmanis schreibt: „It explores the fear associated with leaving someone, and the terrifying realization that without them in your life, the rest of the world will continue unscathed as if nothing has changed.“ [ Foto © Virginie Khateeb ]

www.dominomusic.com

Das Album AustraHiRUDiN“ (Domino Records) erscheint am 01.05.2020.

Céline releast ihre neue Single „Tränen aus Kajal“

Céline„Nach allem was war, bist du nicht mehr da“, sagt Céline und beschreibt in ihrem ersten Song Liebeskummer: wie es sich anfühlt allein mit sich selbst und den eigenen bösen Geistern zu sein. In „Tränen aus Kajal“, der dritten Single der 19-jährigen Céline, geht es um Trauer, die Sorge nicht zu wissen wie es weitergeht und um schlaflose Nächte. Nachdem Célines Debüt „Was machst du da“ und ihrer zweiten Single „Für Mich“ bereits mehr als 1,8 Millionen Streams verbucht und sie bei Instagram bereits 56k Follower generierte, wird ihre neue Single „Tränen aus Kajal“ mit Spannung erwartet.

www.instagram.com/celine.104

Die Single CélineTränen aus Kajal“ (BTGS / A Million / Groove Attack) erscheint am 03.04.2020.

Thundercat kündigt sein neues Album auf Brainfeeder an

ThundercatThundercats neues Album, das von Flying Lotus und ihm selbst produziert wurde, enthält erneut eine Riege an Gastbeiträgen, bei denen einem die Spuck wegbleibt: Superstars ihrer jeweiligen Zunft, darunter Ty Dolla $ign, Childish Gambino, Lil B, Kamasi Washington, Steve Lacy, Steve Arrington (Slave), BADBADNOTGOOD, Louis Cole, Mono/Poly oder Zack Fox sind auf dem Album vertreten. „It Is What It Is“ folgt auf den Durchbruch mit seinem dritten Album „Drunk“, das 2017 erschien. Diese Platte vollendete den Wandel vom virtuosen Bassisten zum Star und festigte seinen Ruf als einzigartige Stimme, die das Genre überragt.

Thundercat ist ein wichtiger Eckpfeiler des Brainfeeder-Labels: er veröffentlichte „The Golden Age of Apocalypse“ (2011), „Apocalypse“ (2013), gefolgt von der EP „The Beyond/ Where The Giants Roam“ mit dem modernen Klassiker „Them Changes“. Später war er im kreativen Epizentrum des einflussreichsten Hip-Hop-Albums des 21. Jahrhunderts, Kendrick Lamars „To Pimp A Butterfly“, wo er einen Grammy für seine Zusammenarbeit an dem Track „These Walls“ gewann, bevor er 2017 sein drittes Album „Drunk“ veröffentlichte und somit den endgültigen Durchbruch schaffte. Im Jahr 2018 komponierten Thundercat und Flying Lotus die Originalmusik für eine Episode der mit dem Golden Globe und Emmy Award ausgezeichneten TV-Serie „Atlanta“ (kreiert und geschrieben von Donald Glover aka Childish Gambino). [ Foto © Parker Day ]

www.brainfeedersite.com

Das Album ThundercatIt Is What It Is“ (Brainfeeder) erscheint am 06.04.2020.

Mal Élevé ruft den „weltweiten Widerstand“ aus

Mal Élevé„Direkte Aktion, weltweiter Widerstand, gegen den Strom“ beginnt der Opener seines Debüt-Albums, der Titelsong „Résistance mondiale“. Der ehemalige Frontsänger von Irie Révoltés fackelt nicht lange, sondern geht gleich auf die Barrikaden. Sein erstes Solo-Album ist eine Kampfansage gegen Faschismus und Kapitalismus und zugleich ein Aufruf zur weltweiten Solidarität. „Résistance mondiale“ trägt das Statement in die Welt hinaus, dass eine andere Welt möglich ist. Eine Welt, ohne Grenzen, Rassismus und Ausbeutung. Mit dieser Message macht Mal Élevé genau da weiter, wo er mit seiner Band Irie Révoltés aufgehört hat. Fast 20 Jahre lang war er mit Irie Révoltés unterwegs. Weit über Deutschland hinaus brachten die Musiker tausende Menschen in Bewegung. Und das nicht nur auf über 500 Konzerten in mehr als 25 Ländern, sondern auch auf unzähligen Demonstrationen und politischen Aktionen.

Mal Élevé wünscht sich nicht nur eine Welt ohne Grenzen, auch musikalisch kennt er keine und so changieren seine Songs zwischen pumpendem Dancehall, Ska, Rap, Rock, Punk und Reggae hin und her als wenn es niemals solche Eingrenzungen gegeben hätte.

Für Mal Élevé ist Musik ein Sprachrohr, um gegen die Missstände, die Ungerechtigkeiten, die Not anzuschreien, unter der allzu viele Menschen leiden. Und seine Musik wird gehört. Mit seinen ersten Solo-Songs im Gepäck spielte er noch im gleichen Jahr bereits 19 Festival-Shows in mehreren europäischen Ländern, eine Tour durch fünf Länder in Afrika und viele weitere Konzerte, nicht zuletzt auf dem Reeperbahnfestival oder in Hamburg und Berlin vor tausenden Aktivist*innen der Fridays for Future-Bewegung. Mal Élevé rebelliert nicht nur mit seiner Musik. Er sieht sich als Aktivisten. Auf Podiumsdiskussionen nimmt er kein Blatt vor den Mund. In Workshops teilt er seine Erfahrungen. Mit dem von ihm mitbegründeten Verein „Rollis für Afrika“ sammelt er seit fast 20 Jahren Rollstühle in Deutschland, um Menschen mit Behinderung im Senegal zu unterstützen. Das von ihm ins Leben gerufene Projekt „Make Some Noise“ macht auf Homophobie und Sexismus im Reggae, Dancehall und Rap aufmerksam. Mit der Initiative „Viva con Agua“, die er von Beginn an begleitet, setzte er sich beispielsweise 2018 in Nepal für sauberes Trinkwasser ein. All diese Erfahrungen fließen auf seinem Solo-Album zusammen, um zu einem Soundtrack für den „weltweiten Widerstand“ zu verschmelzen. [ Foto © Marco Fischer ]

mal-eleve.com

Das Album Mal ÉlevéRésistance Mondiale“ (Ferryhouse Productions) erscheint am 20.03.2020.

Aphex Twin gewinnt Grammy für „Syro“

Richard D. James aka Aphex Twin hat bei den diesjährigen Grammy Awards den Preis für das beste Dance/Electronic Album mit nach Hause genommen. Sein Label Warp bedankt sich bei den Jury-Mitgliedern in einem offiziellen Statement:

„Over the weekend Aphex Twin’s ‚Syro‘ was awarded Best Dance/Electronic Album at the 57th Grammy Awards held at the Staples Center in Los Angeles, CA. The awards are voted for by members of the Recording Academy, encompassing vocalists, conductors, songwriters, composers, engineers, producers, instrumentalists, arrangers, art directors, album notes writers, narrators, and music video artists and technicians. We would like to thank everyone who voted for the album.“

warp.net