Miksu / Macloud veröffentlichen ihr mit Hochspannung erwartetes Producer-Album „FUTURA“

Miksu MacloudEs ist so weit: Das lang ersehnte Album von Miksu / Macloud „Futura“ betritt die Weltbühne und beendet somit, dass warten auf das wohl heißeste Produzentenalbum im deutschsprachigen Raum. Die Zahlen und Namen sprechen für sich. „Futura“ schaffte es vor Release bereits auf mehr als 110 Mio. Streams und featured Gäste wie Capital Bra, Luciano, Bausa, Fourty, Jamule uvm. Zum Album erscheint die Fokussingle „Rap hat mich gerettet“ mit Summer Cem und einem der aktuell spannendsten Newcomer Lent.

www.youtube.com/FUTURA

Das Album Miksu / MacloudFUTURA“ (FUTURA) erscheint am 23.04.2021.

Das neue José González Album „Local Valley“ erscheint im September auf City Slang

José GonzálezAm 17. September 2021 wird das lang erwartete vierte Studioalbum von José González, „Local Valley“, auf City Slang erscheinen. Nur wenige Künstler haben es geschafft wegen ihrer leisen Töne weltweit so gefeiert zu werden wie José González.

José González‘ steile Karriere kann man nur als traumhaft bezeichnen. Seine klassische Interpretation von The Knifes „Heartbeats“ verschaffte ihm eine Initialzündung, die seither mehr als 1 Milliarde Streams, über 150 lizenzierte TV-, Film- und Videospielverwendungen und eine große Präsenz auf Radiostationen rund um den Globus mit sich brachte. Er hat reihenweise Auszeichnungen gewonnen, ist in hochkarätigen Fernsehsendungen aufgetreten, war Headliner bei renommierten Festivals, spielte in ausverkauften Konzertsälen auf allen Kontinenten und hat mit Ben Stiller an einem originellen Filmsoundtrack für ‚The Secret Life Of Walter Mitty‘ gearbeitet. González‘ warme, intime Stimme und zarte Harmonien, unterstrichen durch eine geschickt gezupfte spanische Gitarre und gedämpfte Perkussion, liefern zutiefst nachdenkliche Texte, die sich größtenteils um Ideen von Zivilisation, Humanismus und Solidarität drehen. José González ist ein aufrichtiger, kunstvoller Künstler, dessen einzigartige Herangehensweise an das Songwriting und den Klang ihn um Welten von der Masse abhebt – er ist eine Klasse für sich. Und wir hier bei City Slang sind mit einem Wort schlicht: dankbar!

Aufgenommen im Studio Koltrast Hakefjorden, das José im Sommerhaus seiner Familie nördlich von Göteborg eingerichtet hat, ist „Local Valley“ „a natural continuation of the styles I’ve been adding through the years both solo and with Junip“, so José. Gleichzeitig singt José hier zum ersten Mal in allen drei Sprachen, die er spricht, und dadurch ist die Musik stärker mit seinem ausgeprägten Erbe und der Welt um ihn herum verbunden als je zuvor. „I set out to write songs in the same vein as my old ones: short, melodic and rhythmical. It’s more outward looking than my earlier works, but no less personal. On the contrary, I feel more comfortable than ever saying that this album reflects me and my thoughts right now.“

„Local Valley“ ist eine willkommene Erinnerung an die unaufdringliche Anziehungskraft und die einzigartige Fähigkeit des in Göteborg, Schweden, lebenden Künstlers, auf diskrete Weise zu kommunizieren. Diese 13 nachdenklich stimmenden, akribisch ausgearbeiteten Songs klingen so charakteristisch selbstbewusst und reich an fesselnden Details wie alles in seinem bisherigen Kanon. Wenn er nicht gerade Musik macht, beschäftigt er sich mit Themen wie effektivem Altruismus, säkularem Humanismus und Öko-Modernismus. [ Foto © Peter Toggeth / Mikel Cee Karlsson ]

jose-gonzalez.com

Das Album José GonzálezLocal Valley“ (City Slang) erscheint am 17.09.2021.

girl in red veröffentlicht ihr mit Hochspannung erwartetes Debütalbum

girl in redDer Startschuss dazu erfolgte Anfang März mit der von FINNEAS co-produzierten Leadsingle „Serotonin“, mit der girl in red aktuell die deutschen Airplay Charts erobert. Mit dem Album „if i could make it go quiet“ ist girl in red bereit für die endgültige Thronbesteigung, die ihre (1,9 Millionen Instagram) Fans und Kritiker bereits seit 2018 vorausgeahnt haben, als sie mit ihrer Durchbruchsingle „i wanna be your girlfriend“ in den Top 10 Tracks Of The Year der New York Times landete. Seither ist die 22-jährige Norwegerin zu einer der Leitfiguren des queeren Indie Pops, der LGBTQ-Community und der Pop kultur im Allgemeinen avanciert.

„if i could make it go quiet“ zementiert ihr Standing als eine der stärksten Stimmen und Persönlichkeiten im (Alternative-)Pop: jemand der die oft widersprüchlichen Erfahrungen und Emotionen der modernen Jugend in Worte zu verfassen mag und Hörer*innen obgleich ihrer Unterscheide (sei es nun Alter, Gender oder Sozialisierung) in einer universellen Sprache eint: der Sprache von girl in red. [ Foto © Jonathan Kise ]

worldinred.com

Das Album girl in redif i could make it go quiet“ (World In Red) erscheint am 30.04.2021.

Via Provogue Records / Mascot Label Group erscheint ein neues Album mit unveröffentlichtem Material von Gary Moore

Gary MooreDiesen Monat jährt sich der tragische Tod des nordirischen Musikers bereits zum zehnten Mal. Er hinterließ einen unglaublich beeindruckenden Backkatalog. Dazu zählen Soloalben wie „Still Got The Blues“ (1990), „Blues for Greeny“ (1995) oder sein erster Nummer Eins Erfolg „Wild Frontier“ (1987), aber auch als Bandmitglied von Thin Lizzy, Skid Row und Colosseum II, hinterließ Moore ein Vermächtnis, das nur von wenigen anderen übertroffen wird. Tief in den Archiven der Moore-Familie sind einige bisher ungehörte und unveröffentlichte Deep Cuts und Alternative Versionen aufgetaucht. Diese unterstreichen eindrucksvoll, das Gary Moore einer der besten modernen Vertreter des Blues war. Mit „In My Dreams“ bietet „How Blue Can You Get“ uns sogar einen lupenreine Blues-Ballade, die sich auch auf dem Mega-Erfolgs-Album „Still Got The Blues“ hätte befinden können. „How Blue Can You Get“ ist für jeden Fan ein absolutes ‚Must have‘! [ Foto © Jesse Wild ]

www.mascotlabelgroup.com

Das Album Gary MooreHow Blue Can You Get“ (Mascot Label Group) erscheint am 30.04.2021.

01099 signen bei Groove Attack

GustavDas Künstlerkollektiv 01099 hat einen Artist Service Deal bei Groove Attack unterschrieben. Bekannt geworden sind die Dresdner mit dem Track „Frisch“ von 01099-Mitglied Gustav. Dieser spielt sich seit Dezember kontinuierlich in die Herzen und Charts des Landes.

Kristof Jansen, Director Repertoire Development Groove Attack zur künftigen Zusammenarbeit: „Die 01099er haben uns ab Minute Eins des Kennenlernens beeindruckt. Sie haben mit ‚Frisch‘ nicht nur einen Hit gelandet, sondern weitere im Gepäck. Wir freuen uns sehr, die aufstrebenden Künstler vertrieblich und im Artist Service begleiten zu dürfen!“

Gustav von 01099: „Uns war es wichtig einen Partner zu finden, der richtig was bewegen kann, aber uns maximale kreative Freiheiten lässt. Wir freuen uns riesig, dass Groove Attack unsere ersten professionellen Schritte als Crew mit uns geht. Wir haben riesigen Bock auf die kommenden Monate!“

01099 steht für die Postleitzahl der Dresdener Neustadt, aus der die Musiker Daniel, Zachi, Paul und Gustav stammen. Alle Mitglieder haben einen musiktheoretischen Background. Die Single „Frisch“ hat bereits über 8 Millionen Streams eingesammelt. [ Foto © Julius Erler ]

Deine Lakaien veröffentlichen das erste Doppelalbum ihrer über 30-jährigen Bandgeschichte

Deine LakaienMit ihrer eigenwilligen Cover-Version des von Patti Smith und Bruce Springsteen komponierten Klassikers „Because The Night“ und der damit korrespondierenden Eigenkomposition „Because Of Because“ haben Alexander und Ernst bereits den Weg für ein außergewöhnliches Konzeptalbum geebnet, das einerseits aus einer faszinierenden Auswahl an Cover-Songs besteht, mit der man selbst als langjähriger Lakaien-Fan, der mit der enormen Bandbreite an musikalischen Ausdrucksformen des Duos vertraut ist, kaum rechnen würde. Auf der anderen Seite steht vor allem aber auch ein weiteres Album mit eigenen Songs, die sich allerdings musikalisch oder thematisch auf die jeweiligen Cover-Songs beziehen.

Ihrer beeindruckend umfangreichen, musikalisch vielschichtig schillernden Werksbiografie, die mit den beiden jüngsten Jubiläums-Compilations „XXX. The 30 Years Retrospective“ (2016) und „The 30 Years Retrospective: Live“ (2018) mehr als adäquat zusammengefasst worden ist, fügen sie nun mit dem Doppel-Album „Dual“ ein weiteres charismatisches Schmuckstück hinzu.

www.deine-lakaien.com

Das Album Deine LakaienDual“ (Chrom Records) erscheint am 16.04.2021.

Motorpsycho melden sich mit ihrem neuen Studioalbum „Kingdom Of Oblivion“ zurück

MotorpsychoHarte Zeiten verlangen nach großen Riffs! Motorpsycho sind bereits ein Jahr nach Veröffentlichung von „The All is One“ und dem Abschluss ihrer „Gullvåg Trilogy“ zurück mit einem neuen Studioalbum, das erneut im Black Box Studio (Frankreich) und im heimischen Trondheim fertig gestellt wurde. Manche Musiker sind mit ihren Alben und neuen Produktionen in der Corona-Zeit introvertierter und melancholischer geworden, Motorpsycho stellen den Freiheitsbeschränkungen durch den Virus ihr bis dato Riff- und Metal-lastiges Album seit „Heavy Metal Fruit“ entgegen. Im Entstehungsprozess zu „Kingdom Of Oblivion“ ging es den drei Norwegern aber nicht nur um das Zentrum ‚a pure hard rock record‘, zu entwickeln, sondern aus „Kingdom Of Oblivion“ wurde viel mehr als das, aufgrund der vielen Einflüsse der Band entstanden Songs, die in etwa so klingen, als hätten The Incredible String Band, Fleetwood Mac und Bert Jansch sich zu einer gemeinsame Session Unterstützung von Tony Iommi geholt. [ Foto © Terje Visnes ]

motorpsycho.no

Das Album MotorpsychoKingdom Of Oblivion“ (Stickman Records) erscheint am 16.04.2021.

Die beste deutsche Rapperin bringt echten Hip Hop zurück

Die PDie authentische Bonner Rapperin Die P veröffentlicht ihr Debütalbum „3,14“ auf dem Female Rap-Label 365XX und beweist darauf deutlich, dass sie sich in Sachen Skills und Flow vor den großen Namen im Rap Game nicht verstecken muss. In einer Zeit, in der Hip Hop immer mehr zu Mainstream-Pop wird, bleibt Die P die lang ersehnte Hoffnung aller Boombap- und Realkeeper-Fans und dürfte damit 2Pac & Biggie Anhänger*innen genauso abholen, wie beispielsweise die des Frankfurter Straßenrap-Duos Celo & Abdi. Auf Albumlänge beweist Die P nicht nur eine scharfe Beobachtungsgabe ihrer Umgebung, sondern auch, dass kaum jemand in Deutschland Hip Hop so inhaliert hat wie diese Musikerin.
Spätestens mit der 2017er EP „Bonnität“ etablierte sie sich als absoluter Geheimtipp mit einer pointierten Mischung aus authentischer Kredibilität, Selbstreflektion und szenekritischen Punchlines. Vor allem live hat die MC sich mittlerweile ihren Status als einer der besten Rap-Acts des Landes erkämpft.

www.instagram.com/mach.platz

Das Album Die P3, 14“ (PIAS Germany / 365XX) erscheint am 19.03.2021.

Nach einer mehrjährigen Pause veröffentlicht Ryan Adams nun sein neues Album „Wednesdays“

Ryan AdamsRyan Adams‘ erstes Album seit mehreren Jahren, mit dem Titel „Wednesdays“, ist rau, verletzlich und ehrlich. Die Musik nimmt den Hörer mit auf einen tiefen Tauchgang, der das komplexe Herz von Ryan Adams erforscht, auf eine Reise voll von Liebe, Schmerz und Liebeskummer. Das Album schafft so mühelos eine unmittelbare Verbindung zu jedem, der schon einmal eine verlorene Liebe erlebt hat – die Art von Liebe, die einen in den stillen Winkeln des Geistes abermals heimsucht.

Während die Texte den aufmerksamen Hörer durch die riesigen emotionalen Schichten der Trauer führen, sie lassen auch eben eine Erinnerung an eine Liebe aufleben, die für immer ein Teil von uns bleiben wird. „Wednesdays“ wird ab dem 19. März auf CD und LP erhältlich sein. Die LP wird eine exklusive 7″ mit zwei Bonustracks enthalten.

www.ryan-adams.com

Das Album Ryan AdamsWednesdays“ (Paxam Recording Company) erscheint am 19.03.2021.

Das neue Blutengel Album „Fountain Of Destiny“ enthält Coverversionen von Chris Pohls liebsten 80er Songs

BlutengelErneut widmen sich Blutengel den Achtzigerjahren und kleiden in „Fountain of Destiny“ zehn kultige Songs von dem wohl musikalisch prägendsten Jahrzehnt in ihr ganz eigenes Gewand. Dabei gelingt ihnen der unglaubliche Spagat, einerseits respektvoll die ursprüngliche Essenz des Stücks beizubehalten und andererseits jedem Track einen eigenen Stempel aufzudrücken. Das klappt vielleicht auch so gut, weil seine Songs „heute noch etwas retro klingen“, erklärt Mastermind Chris Pohl. Und so fügen sich dann auch die beiden neuen Blutengel-Songs perfekt ein: Das Instrumental „Journey to the Edge of the Night“ ist einfach nur großartig, während „Unsere Zeit“ die gerade jetzt so dringend notwendige Hoffnung schenkt, ohne dabei pathetisch zu klingen. Die Cover Songs wurden natürlich handverlesen von Chris und Ulrike Goldmann und sind jene Tracks „die mir aus heutiger Sicht nicht von dieser Welt zu sein schienen“, erklärt Chris mit diesem gewissen Funkeln in den Augen, das man nur beim Hören von Achtzigerjahre-Musik bekommt. Sei es nun das emotionale „Forever Young“, das bereits im Original herrlich abgedrehte „Dr. Mabuse“ oder das dystopische „Down in the Park“ – in jedem der Cover-Versionen steckt Herzblut, das mit fachlichem Können und natürlichem Gespür für den richtigen Sound einen Hochgenuss für die Ohren bietet. [ Foto © Daniela Fischer ]

www.outofline.de

Das Album BlutengelFountain Of Destiny“ (Out Of Line Music) erscheint am 12.03.2021.