„As The Love Continues“ ist das zehnte Studioalbum der schottischen Post-Rock-Band Mogwai

Mogwai25 Jahre nach Erscheinen ihrer ersten Single „Tuner /Lower“ veröffentlichen Mogwai mit „As The Love Continues“ nun ihr zehntes Studioalbum. „As The Love Continues“ wurde gemeinsam mit Produzent Dave Fridmann (Mercury Rev, The Flaming Lips, Spoon etc.) und unter Mitwirkung von Atticus Ross (Nine Inch Nails ) und Colin Stetson (Arcade Fire, Tom Waits, Bon Iver) aufgenommen. Eigentlich war der Plan, zu Fridmann in die USA zu reisen, doch mussten auch Mogwai sich, wie viele andere Künstler*Innen, einen Plan B überlegen und zogen sich stattdessen in das ländliche Worcestershire zurück. „As The Love Continues“ bietet eine Auszeit vom Alltag, den Soundtrack zum Tagträumen und eine immense Energie zwischen brachialer Wucht und träumerischer Leichtigkeit.

mogwai.scot

Das Album MogwaiAs The Love Continues“ (PIAS / Rock Action Records) erscheint am 19.02.2021.

Die britischen Indie-Rock-Helden Maximo Park sind zurück in Höchstform

Maximo ParkDie britischen Indie-Rock-Helden von Maximo Park sind mit einem neuen Album in absoluter Höchstform zurück. „Nature Always Wins“ hält fast vier Jahre nach dem Vorgänger „Risk To Exist“ genug Songs parat, die durch die Indie-Diskos schallen werden, sobald diese ihre Türen endlich wieder öffnen. „Baby, Sleep“ oder „All Of Me“ beweisen eindrucksvoll, dass Maximo Park auch 16 Jahre nach „A Certain Trigger“ nichts an ihrer Fähigkeit eingebüßt haben, mitreißende Hits mit Wiederkennungswert zu schreiben, immer angetrieben von der unnachahmlichen Gitarre von Duncan Lloyd und der geschliffenen Poesie von Paul Smith. Textlich stellt sich Smith die großen Fragen: Wer sind wir? Wer wollen wir sein? Und haben wir eigentlich irgendeine Kontrolle darüber? Der Albumtitel verweist auf die Debatte zwischen „Nature vs. Nurture“ und stellt die Diskussion auf, ob menschliche Veränderungen unter dem Einfluss von Zeit, Perspektive und Umwelt möglich sind.

maximopark.com

Das Album Maximo ParkNature Always Wins“ (PIAS / Prolifica) erscheint am 26.02.2021.

Die Indie-Pop-Supergroup Smith & Burrows mit dem ersten neuen Album seit zehn Jahren

Smith & BurrowsEditors Frontmann Tom Smith und Razorlight Schlagzeuger Andy Burrows veröffentlichen zehn Jahre nach ihrem Debüt das zweite gemeinsame Album als Indie-Pop-Supergroup Smith & Burrows. „Only Smith & Burrows Is Good Enough“ wurde mit Grammy-Preisträger Jacquire King (Tom Waits, Kings of Leon, Norah Jones) in Nashville, USA, aufgenommen. Die großen Pophymnen darauf vereinen breite Instrumentierungen und bestechende Gesangsmelodien.

twitter.com/smithandburrows

Das Album Smith & Burrows „Only Smith & Burrows Is Good Enough“ (Play It Again Sam) erscheint am 19.02.2021.

Arlo Parks ist die Newcomerin des Jahres 2021

Arlo ParksNeo-R’n’B-Shooting-Star Arlo Parks, die 2018 mit ihrem Song „Cola“ erstmals für Furore sorgte, verbindet momentan wie kaum eine Zweite moderne Indie-Pop-Melodien mit authentisch-gefühlvoller und tiefdringender Lyrik, vorgetragen von einer weichen Soprano-Stimme. Die Britin thematisiert Mental Health Themen ebenso wie queere Sexualität. Aus spezifischen Momenten und Erlebnissen schafft sie auf einzigartige Weise universelle Songs, mit denen sich Menschen aller Altersgruppen identifizieren können.

Michelle Obama, Phoebe Bridgers, Florence Welch und Billie Eilish sind bereits Fans der erst 20-jährigen Londonerin. Die letzteren beiden sind gemeinsam mit Arlo Parks Teil der aktuellen Gucci-Kampagne. Mit Dior und der Vogue hat die britische Songwriterin ebenso kooperiert und auch musikalisch stehen potenzielle Kooperationspartner Schlange vor der Tür dieser faszinierend empathischen jungen Musikerin.

Obwohl Arlo Parks mit den bisher veröffentlichten Songs bereits eine beachtliche Anzahl an Erfolgen vorweisen kann, trieb sie akribisch das Ziel vor sich her, ein Album zu schreiben, das im Gedächtnis bleibt. Dieses Ziel hat sie zweifellos mit „Collapsed In Sunbeams“ erreicht. [ Foto © Chris Almeida ]

www.arloparksofficial.com

Das Album Arlo ParksCollapsed In Sunbeams“ (PIAS / Transgressive) erscheint am 29.01.2021.

Nick Cave veröffentlicht eine gefeierte Solo-Performance

Nick CaveNach der überwältigenden Resonanz auf das Streaming-Event im Juli kommt „Idiot Prayer: Nick Cave Alone at Alexandra Palace“ am 05. November in die Kinos. Flankiert wird der internationale Kinostart vom gleichnamigen Live-Album.

Aufgenommen wurde „Idiot Prayer: Nick Cave Alone at Alexandra Palace“ im Juni 2020, als in England gerade die ersten Maßnahmen zurückgenommen wurden und das Land langsam wieder aus dem Lockdown erwachte. Caves Solo-Performance sollte in erster Linie eine Reaktion auf die Isolation und die Einschränkungen der Zeit davor sein. Ursprünglich nur als Online/Streaming-Event konzipiert, können die Fans den eindrucksvollen Mitschnitt nun ein weiteres Mal auf der großen Leinwand erleben – erweitert um vier zusätzliche Songs, die bisher noch nicht zu sehen und zu hören waren. Zwei Wochen später erscheint der komplette Mitschnitt aus dem Alexandra Palace auch als Album. „Idiot Prayer“ zeigt die Essenz von Nick Cave, der hier auf sich allein gestellt ist: Er präsentiert seine Stücke so minimalistisch wie selten zuvor, allein am Klavier, wobei das Set des Australiers alles von frühen Bad Seeds- und Grinderman-Kompositionen bis hin zum aktuellen Nick Cave & The Bad Seeds-Album „Ghosteen“ beinhaltet.

www.nickcave.com

Das Album Nick Cave & The Bad SeedsIdiot Prayer: Nick Cave Alone at Alexandra Palace“ (Bad Seed Ltd.) erscheint am 20.11.2020.

IDLES veröffentlichen ein zutiefst komplexes und brutal relevantes Album

IDLES„Ultra Mono“, das neue, dritte Album von IDLES, ist in Zusammenarbeit mit Nick Launay (Nick Cave, Yeah Yeah Yeahs, Arcade Fire) und Adam ‘Atom’ Greenspan (Anna Calvi, Cut Copy) in Paris entstanden, Kenny Beats (FKA Twigs, Vince Staples) unterstützte das Projekt beim Produzieren und Editieren der zwölf neuen Songs. Der Longplayer enthält zudem Gastauftritte von Jehnny Beth (Savages), Warren Ellis (Nick Cave and the Bad Seeds), David Yow sowie Jamie Cullum.

Der Vorgänger, das Erfolgsalbum „Joy As An Act Of Resistance“, erschien im Sommer 2018 und manifestierte den Status der Band als eine der relevantesten des Jahres. Ausverkaufte Touren und eine Reihe von Auszeichnungen folgten dem Release bis heute.

www.idlesband.com

Das Album IDLESUltra Mono“ (PIAS / Partisan Records) erscheint am 25.09.2020.

The Flaming Lips in Höchstform mit neuem Studioalbum

The Flaming LipsDie dreifach mit dem Grammy-Award ausgezeichneten Flaming Lips um Sänger Wayne Coyne ist wohl eine der beständigsten und dennoch unberechenbarsten Bands ihrer Generation, einflussreich und allgemein hoch respektiert. Die 1983 in Oklahoma City gegründete Band verbindet auf ihrem neuen Album „American Head“ Alternative-Sounds und experimentellen Pop zu einem mitreißenden, packenden Gesamtwerk über das Wayne Coyne mit seiner markanten, klaren Stimme gleitet. „American Head“ wurde produziert von Dave Fridmann und es stellt den Nachfolger zum vorletzten Studioalbum „Oczy Mlody“ aus dem Jahr 2017 dar.

www.flaminglips.com

Das Album The Flaming LipsAmerican Head“ (PIAS / Bella Union) erscheint am 11.09.2020.

Turbostaat melden sich mit ihrem siebten Studioalbum zurück

Turbostaat„Uthlande“ ist ein alter Begriff für die Inseln, Halligen und Marschen vor dem nordfriesischen Festland. Turbostaat sind ein Role Model für eine ganze Generation von deutsch-sprachigen Post-Punk-Bands. Wer die Entwicklung der Band in den letzten 21 Jahren verfolgt hat, wird sagen, dass sie sich gleich im Beginn einen sehr soliden eigenen musikalischen Rahmen und Stil aufgebaut hat, der über die einzelnen Platten hinweg immer wieder etwas justiert und gut dosiert weiterentwickelt wurde. Dieses spiegelt sich auch auf „Uthlande“ wider. Es geht um um die Landschaft des Nordens, aber auch um die Region für die Orte, an denen sich das soziale Wetter zusammenbraut. Und so hört sich „Uthlande“ an. Nach einer Insel, die verteidigt wird. Nach einer ganzen Inselgruppe. Aufgenommen wurde „Uthlande“ wie auch schon „Abalonia“ vom Turbostaat-Stammproduzent Moses Schneider im Berliner Hansa Studio. Pult-Legende Peter Schmidt mit Alex Sitnikov mischten. [ Foto © Andreas Hornoff ]

turbostaat.de

Das Album TurbostaatUthlande“ (PIAS Germany) erscheint am 17.01.2020.

Neneh Cherry kündigt ihr neues Album „Broken Politics“ an

Neneh CherryWas ist zu tun in Zeiten des Umbruchs? Wie haben wir uns zu verhalten? Und wonach bemisst sich das Potenzial jedes einzelnen, wenn es darum geht, sich einzubringen, die Dinge zu verändern? Welche Maßnahmen müssen wir, wo doch das Signal-Rausch-Verhältnis mehr denn je aus dem Ruder gelaufen ist, ergreifen, um uns in Erinnerung zu rufen, was es bedeutet, ein Mensch zu sein – und was ist nötig, um dieses Ideal zu bewahren? Das fünfte Soloalbum von Neneh Cherry, „Broken Politics“, verhandelt diese und andere, damit verbundene Fragen; die Sängerin sucht behutsam und geduldig nach Antworten, und sie hat auch keine Angst davor, dass es auf einzelne Aspekte womöglich keine einfache Antwort geben kann. Zugleich wütend und bedacht, melancholisch und ermutigend, setzen Cherry und ihre Albumgäste für „Broken Politics“ alles daran, die existierende Klangpalette abermals zu erweitern – und landen so bei einem komplett einzigartigen, ungemein aufgeladenen Electro-Pop-Sound, der diese großen Fragen perfekt untermalt. [ Foto © Wolfgang Tillmans ]

„Hypnotische Nachtmusik im Downtempo, über die Cherry ihren Gesang ausbreiten kann – der immer noch unter die Haut geht.“ – byteFM

www.smalltownsupersound.com

Das Album Neneh CherryBroken Politics“ (Smalltown Supersound) erscheint am 19.10.2018.

Arctic Monkeys veröffentlichen ihr sechstes Album

Arctic Monkeys„Tranquility Base Hotel & Casino“, das sechste Studioalbum der Arctic Monkeys, tritt die Nachfolge des bislang erfolgreichsten Longplayer des britischen Quartetts, „AM“, an. „Tranquility Base Hotel & Casino“ ist ein ebenso gewagtes wie brillantes Album, in dem sich die immer weitumfassenderen kreativen Ideen Turners widerspiegeln. Was dabei entstanden ist, bewegt sich weit jenseits aller Indie-Rock Kategorien und widersetzt sich virtuos und eigenwillig dem Erwartungsdruck einen gebührenden Nachfolger für „AM“ zu veröffentlichen. Dieses sechste Album ist weit mehr als das. [ Foto © Zackery Michael ]

www.dominorecordco.com

Tracklisting:

01. Star Treatment
02. One Point Perspective
03. American Sports
04. Tranquility Base Hotel & Casino
05. Golden Trunks
06. Four Out Of Five
07. The World’s First Ever Monster Truck Front Flip
08. Science Fiction
09. She Looks Like Fun
10. Batphone
11. Ultracheese

Das Album Arctic MonkeysTranquility Base Hotel & Casino“ (Domino Records) erscheint am 11.05.2018.