dEUS sind nach zehn Jahren zurück

dEUSDie legendäre belgische Rockband dEUS meldet sich mit ‚How To Replace It‘, ihrem achten Studioalbum und dem ersten seit zehn Jahren zurück: Unverwechselbar und einfallsreich, melodisch und doch trotzig schräg. Einzigartig. Und vor allem unverkennbar dEUS. Lyrisch gibt sich ‚How To Replace It‘ mysteriös und kreist um Themen wie Romantik, Altern und die Moderne, liefert Fragen und Antworten zugleich und lädt die Zuhörenden zur eigenen Interpretation ein.

Die belgische Band hatte noch nie wirklich eine Philosophie. Und wollte vielleicht auch nie eine haben. Dennoch sind sie bestimmten Grundsätzen treu geblieben: „You don’t want to repeat yourself, but you have your style“, erzählt Tom Barman, Frontmann der Band, der auf dem Album seine bisher persönlichsten und rauesten Texte präsentiert. „You want to try new stuff and just react to whatever feels fresh at the time.“

Auch 28 Jahre nach ihrem Debütalbum bleiben dEUS weiterhin Alternative-Rock-Vordenker, die immer nach vorne drängen, endlos neugierig und kreativ rastlos sind.

www.deus.be

Das Album DeusHow To Replace It“ (PIAS Recordings Belgium) erscheint am 17.02.2023.

Kerala Dust mit ihrem dritten Album „Violet Drive“

Kerala DustDie Indie Electronic Band Kerala Dust, 2016 in London gegründet und mittlerweile in Berlin ihre Heimat gefunden, veröffentlicht ihr drittes Album ‚Violet Drive‘. Unterschiedlichste Einflüsse treffen auf diesem Album auf einander, dass wie für mitternächtliche Autofahrten gemacht ist. Aufgewachsen mit den Klängen von CAN, The Velvet Underground und Tom Waits, kombiniert die Band diese disparaten Einflüsse von psychedelischem Rock, Blues und Techno zu einer einzigartigen und düsteren Mischung. Seit ihrer ersten Tournee im Jahr 2017 hat das Trio um Edmund Kenny, Harvey Grant und Lawrence Howarth bereits über 150 Shows und Festivals in u.a den USA, Europa und Mexiko gespielt.

keraladust.com

Das Album Kerala DustViolet Drive“ (Play It Again Sam) erscheint am 17.02.2023.

Anna B Savages neues Album „in|FLUX“ entstand in Zusammenarbeit mit Produzent Mike Lindsay

Anna B SavageAnna B Savage hat in ihrer Musik schon immer viele Fragen gestellt, aber auf ihrem neuen Album „in|FLUX“ sind die Antworten nicht mehr ihr Ziel. Verletzlichkeit und Neugier waren schon immer die Schlüsselwörter, um ihre Arbeit zu beschreiben und auf ihrem zweiten Album grübelt sie über die Komplexität und die Variablen des Menschseins, den Schmerz oder die Freude an Liebe, Verlust und irdischer Verbundenheit nach und fängt all das auf erschütternde, begeisternde und kraftvolle Weise ein. Der Hauptunterschied zwischen diesem und früheren Veröffentlichungen: Sie hat keine Angst vor dem, was auf der anderen Seite ist. Sie weiß es zu schätzen, sich in der offenen, ungewissen Grauzone über Wasser zu halten – sich sogar darin zu sonnen. Anna B Savage selbst veröffentlichte Debüt-EP erregte die Aufmerksamkeit von Father John Misty und Jenny Hval, die beide mit Savage auf Europa-Tour gingen. Es folgte die Veröffentlichung von Savages Debütalbum „A Common Turn“, das Anfang 2021 bei City Slang erschien und hoch gelobt wurde. Das Album wurde in vielen „Alben des Jahres“-Listen aufgeführt, unter anderem von Loud and Quiet und BBC Radio 6. [ Foto © Katie Silvester ]

annabsavage.com

Das Album Anna B Savagein FLUX“ (City Slang) erscheint am 17.02.2023.

Graham Coxon (Blur) und Rose Elinor Dougall (The Pipettes) sind The Waeve

The WaeveDie britischen Songwriter Graham Coxon (Blur) und Rose Elinor Dougall (The Pipettes) verlassen mit dem Projekt The Waeve auf höchst kreative und bestmögliche Art die musikalische Komfortzone ihrer Hauptprojekte. Graham Coxon spielt auf vielen Tracks des furiosen Folk-Prog-Art-Rock Debüts Saxofon. ‚Can I Call You‘ beginnt wie eine Ballade, verwandelt sich dann in eine motorische Krautrock-Nummer mit ausuferndem Gitarrensolo. Bei ‚All Along‘ spielt Coxon Cister, ein mittelalterliches Zupf-Instrument. Dougall glänzt mit eindringlichem Gesang, an Klavier und einem modularen ARP 2000-Synthesizer. So bewegt sich ‚The Waeve‘ musikalisch zwischen stürmischem Folk-Rock à la Sandy Denny oder John & Beverly Martyn bis zu 70er Prog- / Art-Rock à la Kevin Ayers oder Van der Graaf Generator.

www.thewaeveofficial.com

Das Album The WaeveThe Waeve“ (PIAS / Transgressive) erscheint am 03.02.2023.

We Are Scientists kündigen ihr achtes Studioalbum „Lobes“ an

We Are ScientistsAuf ‚Lobes‘, dem achten offiziellen We Are Scientists-Studioalbum, erleben wir das liebenswerte und dynamische New Yorker Duo in der spielerischen und kreativen Form ihres Lebens. ‚Lobes‘ folgt dem erst 2021 erschienenen Indie-Rock-Masterpiece ‚Huffy‘, was darauf hindeutet, dass die neuen Songs zur fast gleichen Zeit entstanden sind, was sie allerdings nicht davon abhält, in ein gänzlich anderes musikalischen Universum zu diffundieren, wie die beiden Teasersingles und Elektro-Rock-Knaller ‚Operation Error‘ und ‚Less From You‘ beweisen

www.wearescientists.com

Das Album We Are ScientistsLobes“ (Grönland) erscheint am 20.01.2023.

Nach ihrem sensationellen Debütalbum melden sich Ghost Woman mit ihrem neuen Album „Anne, if“ zurück

Ghost WomanNach ihrem sensationellen Debütalbum melden sich Ghost Woman mit ihrem neuen Album „Anne, if“ überraschend schnell zurück. Man könnte meinen, dass man dieses vertraute warme Gefühl bekommt, wenn man die Musik von Ghost Woman hört. Und das liegt nicht nur daran, dass Songwriter und Multiinstrumentalist Evan Uschenkotief im klassischen gitarrengeführten Rock- und Pop-Songwriting verwurzelt ist, sondern auch daran, dass die Musik von vornherein darauf angelegt ist, etwas zu evozieren. Was die Musik von Ghost Woman von vielen anderen heutigen Bands unterscheidet, ist seine Offenheit für das Unspezifische. Er versucht nicht, dem Hörer irgendeine Art von Botschaft zu vermitteln; stattdessen hofft er, dass man sich an den Nuancen der Musik und den Gefühlen, die sie bei jedem Einzelnen hervorruft, erfreuen kann.

Ein Muss für alle Fans von Allah Lahs, White Fence, Ty Segall, The Red Crayola, The Seeds.

ghost-woman.com

Das Album Ghost WomanAnne, if“ (Full Time Hobby) erscheint am 20.01.2023.

James Yorkston, Nina Persson und The Second Hand Orchestra kündigen neues Album „The Great White Sea Eagle“ an

James Yorkston, Nina Persson & The Second Hand OrchestraAnfang 2021 besuchte Yorkston In seinem Studio in Cellardyke, Fife, begann James Yorkston zum ersten Mal, Songs auf dem Klavier statt wie üblich auf seiner Gitarre zu schreiben, während er auf das Meer vor seinem Fenster blickte. Dabei dachte er noch nicht an einen Nachfolger von „The Wide, Wide River“, seinem Album mit The Second Hand Orchestra – ein Guardian Top 10 Folk Album von 2021. Nachdem er aber die ersten fünf oder sechs Songs an Karl-Jonas Winqvist (der Leiter von TSHO) geschickt hatte, begannen sie, die gemeinsame Arbeit an der Musik zu besprechen. Sie überlegten, welchen Änderungen Yorkstons Wechsel von der Gitarre zum Klavier mit sich bringen würde und gelangten zum Entschluss eine Gastsängerin hinzuzuziehen. Dabei fiel die Wahl auf die legendäre Nina Persson (The Cardigans). Ansonsten befolgten sie aber die gleiche Methode wie bei „The Wide, Wide River“ – außer James, Nina und KJ hatte keiner von The Second Hand Orchestra die Musik gehört, bevor sie das Studio betraten – und die Arrangements wurden an Ort und Stelle erstellt. Yorkston fasst zusammen: „Jeder, der im Second Hand Orchestra mitspielte, ist auf seine Weise einzigartig und bunt. Es gab niemanden, der nicht wusste, was er zu tun hatte. Ich brachte ihnen die Songs, wir fingen mit einem an – ich spielte ihn, und beim zweiten Mal fingen die Leute an zu singen und zu spielen, und wenn wir das drei- oder viermal gemacht hatten, drückten wir auf die Aufnahmetaste, und wir waren bereit, loszulegen. Und was sie alle hatten, war die Fähigkeit, sich gegenseitig Raum zu geben und ihre Parts auf der Grundlage dessen, was die anderen spielten, zu entwickeln, was natürlich ein sehr schneller Prozess war, und sie waren alle so offen, niemand war egoistisch. Alles war einfach glücklich. Ich liebe die Wildheit darin.“ Obwohl „The Great White Sea Eagle“ eine gewisse Leichtigkeit im Sound hat, gibt es auch einen dunklen Humor, und das Album vermittelt eine reichhaltige Botschaft über Leben und Trauer, Familie und Natur. James‘ Lied für Scott Hutchison von Frightened Rabbit, „A Sweetness In You“, ist ein solcher Moment. „The Great White Sea Eagle“ folgt auf die Veröffentlichung von Yorkstons zweitem Roman „The Book of the Gaels“, der kürzlich von der Times zum Buch des Monats erklärt wurde. [ Foto © Sian Adler ]

www.dominomusic.com

Das Album James Yorkston, Nina Persson & The Second Hand OrchestraThe Great White Sea Eagle“ (Domino Records) erscheint am 13.01.2023.

Mit „CACTI“ liefert Billy Nomates einen beeindruckenden Soundtrack zu ihrer Gefühlswelt

Billy NomatesBilly Nomates, das Projekt der in Bristol lebenden Songwriterin, Produzentin und Multiinstrumentalistin Tor Maries, kündigt die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums ‚CACTI‘ an, das auf ihrem gleichnamigen Debüterfolg aus dem Jahr 2020 folgt. ‚CACTI‘ wurde in Maries Wohnung und den Invada Studios aufgenommen und ist ein großer Schritt nach vorne für die Künstlerin, die mit ihrem Debüt u.a. Künstler:innen wie Iggy Pop, Florence Welsh und Steve Albini begeistern konnte. Obwohl ‚CACTI‘ genauso kompromisslos ist, wie ihr Debüt, schafft es Billy Nomates, die Mauern um sie herum Stück für Stück immer mehr abzubauen, was dem einfallsreichen Songwriting und den Produktionen sehr zugutekommt. Ohne Scheu, die Traumata der letzten zwei Jahre und das unheimliche Gefühl der Apathie, das neben Herzschmerz und der politischen Brisanz zurückbleibt, zu thematisieren, konfrontiert die 12-Track-Sammlung ganz offen unbequeme Wahrheiten.

Ihr zweites Album erscheint auf CD inklusive 12-seitigem Booklet und als Colored LP auf durchsichtigem Vinyl in limitierter Auflage. Nach einem Auftritt bei Reeperbahn Festival 2022, kommt die Britin im März und April für eigene Headline Shows zurück nach Deutschland.

www.iambillynomates.com

Das Album Billy NomatesCACTI“ (PIAS / Invada Records) erscheint am 13.01.2023.

Auf Domino Records erscheint der dritte Teil der großartigen Richard Dawson Album-Trilogie

Richard DawsonDas neue Album ist – vielleicht – der letzte Teil einer Trilogie, die mit der vormittelalterlichen Welt von „Peasant“ begann, mit „2020“ in die Gegenwart zurückgeführt wurde und – möglicherweise – mit Dawsons siebtem (oder ist es das sechste?) Studioalbum in der Zukunft endet. Nach den jüngsten Kollaborationen mit den finnischen Metal-Innovatoren Circle und seiner Arbeit mit Hen Ogledd ist dies eine Rückkehr in Dawsons eigene Welt mit sieben Tracks, die uns in eine unwirkliche, fantastische und manchmal unheimliche Zukunft entführen, in der die gesellschaftlichen Sitten mutiert sind, ethische und physische Grenzen sich verflüchtigt haben … ein Ort, an dem man sich mit niemandem mehr auseinandersetzen muss außer mit sich selbst und seiner eigenen Vorstellungskraft. Es ist ein Sprung in eine Zukunft, die in greifbarer Nähe liegt, in manchen Fällen sogar schon da ist. [ Foto © Kuba Ryniewicz ]

www.dominomusic.com

Das Album Richard DawsonThe Ruby Cord“ (Domino Records) erscheint am 18.11.2022.

Balthazar Sänger und Songschreiber Maarten Devoldere veröffentlicht ein neues Warhaus Album

WarhausVor einem halben Jahrzehnt eroberte Balthazar-Kopf Maarten Devoldere mit dem triumphalen Doppelschlag aus „We Fucked a Flame into Being“ (2016) und „Warhaus“ (2017) unsere musikalischen Herzen im Sturm. Die Songs des brandneuen Albums „Ha Ha Heartbreak“ sprudelten in nur drei Wochen in der schwülen Luft Palermos aus ihm heraus. Alles was Devoldere dafür brauchte, war die Einsamkeit eines Hotelzimmers, eine Gitarre, ein Mikrofon und ein Herz, das kürzlich in tausend Stücke zerbrochen wurde. Für den schwer erträglichen Kummer war Sizilien eine Fluchtmöglichkeit. Aber wer versucht, dem Leben davonzulaufen, läuft schnell in sich selbst hinein. So demontiert Maarten Devoldere in zehn Stücken dramatisch seine eigene Pose, entblößt lyrisch seine dunkelsten Gedanken. Der Sound hingegen bleibt wunderbar leicht. Er swingt und leuchtet mit verlockenden Streichern, sinnlichen Backing Vocals, Bläsern, verspielten Pianoparts und allem, was sonst noch dabei behilflich ist, die Sache aufzuheitern. So ist „Ha Ha Heartbreak“ sowohl eine bewegende emotionale Erkundung eines Künstlers als auch ein Album von allergrößtem musikalischem Reichtum.

www.facebook.com/warhausmusic

Das Album WarhausHa Ha Heartbreak“ (Play It Again Sam) erscheint am 11.11.2022.