Mit „Rich Rich“ feiert Ufo361 sein drittes Nummer-eins-Album

Ufo361Mit seinem brandneuen Album „Rich Rich“ stürmt Ufo361 erneut an die Spitze der Top 100 und feiert in Kalenderwoche 18 seine nächste Nummer-eins-Platzierung in den Offiziellen Deutschen Charts.

Wenn man die antreibende Kraft in der stetigen Weiterentwicklung der deutschen Rapszene sucht, kommt man an Ufo361 nicht vorbei. Der Kreuzberger Ausnahme-Rapper ist DER Künstler der aktuellen Stunde. Kein Wunder also, dass die überraschende Nachricht zu seinem Karriereende alle Akteure der Deutschrapszene in Schockstarre versetzte. Schnell sollte sich zeigen, dass Ufo viel mehr eine Kreativpause anstatt eines Karriereendes anstrebte, um mit vollem Anlauf das Zepter als Kaiser der Szene an sich zu reißen.

Mit seinem Comeback-Album „WAVE“ erreichte Ufo aus dem Stand seine zweite #1 in den Album-Charts, stockte sein bereits beachtliches Portfolio an Top-10 Singles weiter auf und konnte seine ohnehin schon stattliche Sammlung an Gold- und Platin-Auszeichnungen erweitern. Statt sich auf dem Erfolg von „WAVE“ auszuruhen, ließ Ufo noch im Winter 2019 mit „Lights Out“ ein Kollabo-Projekt mit dem türkischen Superstar Ezhel folgen, das vor allem als interkultureller Austausch zwischen der deutschen und der türkischen Rapszene dienen sollte und Ufos Diskographie um weitere Hits ergänzte.

Nicht ganz fünf Monate später steht mit „Rich Rich“ sein vierter Solo-Langspieler bereit. Sein ausgewiesenes Ziel für das Album: In Deutschland noch nie dagewesene Vibes mit hartem, kompromisslosem Trap Sound zu verbinden und damit mal wieder Pionierarbeit zu leisten, an der sich die Szene in den nächsten Monaten orientieren kann. Mit „Rich Rich“ hievt das Stay High Oberhaupt Deutschland also auf das nächste Drip-Level – nur folgerichtig, dass alle bereits veröffentlichten Singles in die Top-5 der Single-Charts schossen.

www.instagram.com/ufo361

Das Album Ufo361Rich Rich“ (Stay High) ist am 24.04.2020 erschienen.

Céline releast ihre neue Single „Tränen aus Kajal“

Céline„Nach allem was war, bist du nicht mehr da“, sagt Céline und beschreibt in ihrem ersten Song Liebeskummer: wie es sich anfühlt allein mit sich selbst und den eigenen bösen Geistern zu sein. In „Tränen aus Kajal“, der dritten Single der 19-jährigen Céline, geht es um Trauer, die Sorge nicht zu wissen wie es weitergeht und um schlaflose Nächte. Nachdem Célines Debüt „Was machst du da“ und ihrer zweiten Single „Für Mich“ bereits mehr als 1,8 Millionen Streams verbucht und sie bei Instagram bereits 56k Follower generierte, wird ihre neue Single „Tränen aus Kajal“ mit Spannung erwartet.

www.instagram.com/celine.104

Die Single CélineTränen aus Kajal“ (BTGS / A Million / Groove Attack) erscheint am 03.04.2020.

RAF Camora erreicht mit dem letzten Album den Zenit

RAF CamoraStell dir vor, du hast große Ziele, die wie Träume daher kommen. RAF Camora war nie ein Mann der kleinen Schritte – so wurden seine Fußabdrücke größer und beständiger. Mit über 40 Gold- und Platinauszeichnungen, zwei gewonnen 1-Live Kronen und diversen Echo-Nominierungen ist er Österreichs erfolgreichster Pop-Export. In Anerkennung seiner visionären Leistung, dem kommerziellen Erfolg und der Repräsentation österreichischer Popmusik, im europäischen Ausland, verlieh die ProSieben, Sat.1 PULS4-Mediagroup, dem Künstler in diesem Jahr, den 4GAMECHANGERS-Award. Die wirtschaftliche Bedeutung RAF Camoras Werk, wurde mit Cover und Titelstory in dem weltweit angesehenen FORBES-Magazin gewürdigt. Der Bundesverband für deutsche Musikindustrie meldete im März 2019, dass RAF Camora über 5.8 Millionen Tonträger verkauft hat. Sein letztes Kollabo-Album „Palmen aus Plastik 2“ sorgte dafür, dass die österreichische Chartregelung angepasst werden musste, nachdem die Plätze 1-10 für drei Wochen mit „Palmen aus Plastik 2“- Songs belegt waren. Nach einer von 200.000 Zuschauern besuchten, ausverkauften Tour, unzähligen Songs und Awards kündigt RAF Camora sein letztes Album „Zenit“, als Solokünstler an. Auf dem Höhepunkt seiner beispiellosen Karriere hört er jetzt auf. Auf der Spitze des Berges schaut er sich um und weiß: hier oben ist es manchmal kalt und oft einsam („Es brach mein Herz, als ich noch eins hatte“ – Finale). Schaut er zurück, blickt er in manchen Abgrund, aber sieht auch blühende Landschaften. Jedes Tal sah Sonne und Regen und machte ihn zu dem, was er jetzt ist. Die Träume wurden luizid.

Warnte der österreichische Philosoph Paul Watzlawick noch vor Jahren davor, anzukommen, merkt man RAF Camora den nötigen Hunger in jeder Silbe und jedem Ton seines letzten Albums an – „alles bis jetzt war nur Training“ (Zenit). Der Musiker Raphael Ragucci hat alles an sich perfektioniert, er ist angekommen. Erst fand er sich und seinen Sound, dann drückte er der Popkultur seinen unauslöschbaren Stempel auf! Auf dem Höhepunkt ergießt er sich nicht in selbstreferenziellen Verweisen, er beweist zum Abschluss eindrucksvoll, warum er vom jahrelangen Geheimtipp zum Primus der Musikszene wurde. RAF Camora träumte von Raben. Unzählige Platin- und Goldplatten, hunderte ausverkaufte Shows, begleiteten den Traum. Auf der Spitze: treibender Beat, Atmosphäre, als könnte man sie anfassen. Die Hook schraubt sich in den Kopf und ist gekommen, um zu bleiben! Gänsehaut, wenn einem klar wird: das ist das letzte Album – das ist der Zenit. Repeat, nochmal hören, den Vibe fühlen, nicht mehr los lassen wollen. Camora zerberstet! „Sag Ihnen: ich hab‘ es geschafft, alles was ich plante“ (Sag Ihnen). Es endet, wenn es am Schönsten ist. RAF Camora wacht auf aus dem Traum und ist immer noch da – und wird es bleiben. Camora lebt, der Rabe ist gelandet auf dem Zenit. [ Foto © Pascal Kerouche ]

www.facebook.com/RAFCamora.official

Das Album RAF CamoraZENIT“ (Indipendenza) erscheint am 01.11.2019.

Loredana greift nach der Krone

LoredanaMillionen Streams auf ihre Songs und Videos, Gold für ihre Tracks „Sonnenbrille“ und „Bonnie & Clyde“, tausende Likes auf ihre Insta-Fotos – in nicht mal einem Jahr hat sich Loredana einen echten Superstar-Status im Deutschrap erarbeitet. Auch die Geburt ihrer Tochter Hana hält die Schweizerin mit albanischen Wurzeln nicht davon ab, weiter Song nach Song zu releasen und mit zwei Singles gleichzeitig die Top 10 der Charts aufzumischen. Mit „King Lori“ veröffentlicht die 23-Jährige jetzt ihr Debütalbum. Die 12 Tracks zeigen eine Künstlerin, Mutter und Ehefrau, die weiß, was sie will und eine klare Vision hat. Loredana greift nach den Sternen – und „King Lori“ ist erst der Anfang.

www.instagram.com/loredana

Das Album LoredanaKing Lori“ (Loredana) erscheint am 13.09.2019.

Ufo361 landet mit „WAVE“ auf Platz 1 der Deutschen Album-Charts

„Ufo361 erwischt in den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, die perfekte Welle. Seine neue Platte „Wave“ schwemmt die Konkurrenz hinfort und beschert dem Berliner bereits die zweite Album-Spitzenplatzierung seiner Karriere … Herzlichen Glückwunsch!“ – Offizielle Deutsche Charts

Ufo361 ist eine Ausnahmeerscheinung und hat das geschafft, wovon viele träumen. Er hat es in die Oberliga des Deutschrap geschafft, sich sogar international einen Namen gemacht. Er ist, das kann man im Jahr 2019 guten Gewissens sagen, ein Star. Es braucht nur ein „Jaja“ und jeder weiß Bescheid. Denn Stay High ist Label. Sein neues Album vereint die Stärken von Ufo, die ihn schon auf seinen Vorgängern ausgezeichnet haben: Drip bis zum get no auf der einen, Depris auf der anderen Seite. „WAVE“ wohnt deshalb immer wieder auch eine gewisse Melancholie inne. Partys, High Life und Fine Dining schön und gut – aber zu viel Geld und zu viel Fame heißt eben auch zu wenig Freunde und zu wenig Vertrauen. Aber egal ob Ufo361 seine Verzweiflung ins Mikrofon lallt oder zu drückenden Drums aus der 808 flext, den Flow switcht, eine Oktave höher schaltet und mit Kopfstimme singt, hinter seinen Zeilen immer wieder neue, noch absurdere Adlibs fallen lässt: Der Drip tropft auf jeder Zeile des Albums. Unterstützung bekommt Ufo361 auf „WAVE“ von den Stars der Szene: RAF Camora, Gunna, Yung Hurn, Kontra K, RIN und Luciano. Als Exectutive Producer fungieren The Cratez, weitere Produktionen stammen von Sonus030, AT Beatz, Jimmy Torrio, FNSHRS, A-Boom und Murda Beatz. Was die Arrangements angeht, hat Ufo361 selbst ebenfalls an jedem Song mitgewirkt. Das hört man „WAVE“ setzt auch in Sachen Sound und Arrangements neue Maßstäbe. [ Foto © Ferhat Topal Photography ]

www.instagram.com/ufo361

Das Album Ufo361WAVE“ (Stay High) ist am 09.08.2019 erschienen.

Groove Attack und Xatar gründen Groove Attack TraX

Groove Attack TraXNeues gemeinsames Label und Gold-Regen: Groove Attack und Xatar gründen Groove Attack TraX (GAT)

Xatar und Groove Attack vertiefen ihre jahrelange Zusammenarbeit: Mit dem bereits im letzten Jahr gegründetem gemeinsamen Label Groove Attack TraX bündeln der Bonner Rapper und der Kölner Vertrieb ihre Kompetenzen und bieten aufstrebenden jungen Künstlern ein optimales Umfeld, um sich im Musikbusiness der Zukunft zu behaupten: Flexibilität, dynamisches Arbeiten und trackbasierte Strategien sind der Schlüssel, wenn es darum geht, sich im urbanen Streamingmarkt die vorderen Playlistenplätze zu sichern – und dass Xatar und Groove Attack sich bestens darauf verstehen, haben sie in jüngster Vergangenheit eindrucksvoll bewiesen:

Der erste Künstler auf Groove Attack TraX ist nämlich der erst 18-jährige Rapper MERO, der mit seinen ersten drei Singles, sowie seinem Debütalbum „YA HERO YA MERO“ jeweils Platz 1 in den offiziellen deutschen Charts erreichen konnte. Gleichzeitig stellte MERO mehrere Rekorde auf, unter anderem für den meistgestreamten Song innerhalb eines Tages auf Spotify oder auch das klickstärkste YouTube-Debüt eines deutschen Rap-Künstlers. Seine erste Single „Baller los“ wurde gerade in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem Gold-Award ausgezeichnet.

Das Team um Groove Attack TraX setzt sich zusammen aus:
Xatar (President of TraX)
Sertan Kaya (A&R Groove Attack TraX)
Lea Diemer (Product Management Groove Attack TraX)
Ulrike Haussknecht (Label Management Groove Attack TraX)
Mario da Costa (Booking Groove Attack TraX)

MERO veröffentlicht sein Albumdebüt „YA HERO YA MERO“

MeroMERO ist ein 18-jähriger Rapper aus Rüsselsheim mit türkischen Wurzeln. Er hat sich rasant eine gigantische Fanbase aufgebaut, die er zunächst mit Freestyle Handyvideos begeisterte. Mit seinen offiziellen beiden Singles katapultierte er sich nicht nur in die offiziellen Deutschen Charts nach ganz vorne, sondern auch in astronomische Social-Media Höhen. Neben präziser Doubletime Rap-Technik, besticht er durch zeitgemäße pop-orientalische Klänge und gesungene Hooks. Nach den beiden Nummer 1 Street-Singles, „Baller Los“ und „Hobby Hobby“, kommt jetzt der Radio-Pop-Hit „Wolke 10“. Das bevorstehende Debütalbum „YA HERO YA MERO“ wird zwölf Studio-Tracks enthalten.

www.instagram.com/mero_428

Das Album MEROYA HERO YA MERO“ (Groove Attack TraX) erscheint am 15.03.2019.

Loredana setzt auf Groove Attack

LoredanaDie meistbegehrte Newcomerin der deutschsprachigen Musikszene baut ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Kölner Indievertrieb aus. Zur Vertragsunterzeichnung traf sich das Team um Loredana Zefi und Mozzik in Köln mit Groove Attack.

Loredana zum Signing: „Ich habe zwar mal gesagt, dass ich nur bei der 2 Euro Gang signe, aber die Zusammenarbeit mit Groove Attack und der Believe in eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit haben mich überzeugt! Never change a winning team! Danke an meinen Mann Mozzik, der immer an meiner Seite steht.“

Frank Stratmann, Geschäftsführer Groove Attack: „Loredana hat schon mit ihren ersten Singles gezeigt, wie einzigartig ihr Style ist. Sie hat den absoluten Star-Appeal und ein Ohr für eingängige Hits. Wir freuen uns, nach den ersten Erfolgen jetzt langfristig mit Loredana zusammenarbeiten zu können!“

Mitte Juni 2018 erschien mit „Sonnenbrille“ die erste Single der Influencerin. Das Video hat auf YouTube über 40 Mio. Klicks, der Song stieg auf Platz 12 in die Singlecharts ein. Es folgten „Bonnie & Clyde“ mit Mozzik (Platz 3 der Singlecharts), „Milliondollar$mile“ (Platz 11 der Singlecharts) und Anfang des Jahres „Romeo & Juliet“ mit Mozzik (Platz 2 der Singlecharts).

Unlängst kündigte Loredana ein Album für 2019 an.

Foto: Vorne: Loredana – Mitte (v.l.) Mozzik, Frank Stratmann (Geschäftsführer Groove Attack), Kristof Jansen (Label-, Artist- & Repertoire Manager Groove Attack) – Hinten: Abidin Güzelgül (Berater Loredana)

www.instagram.com/loredana

Mero stellt neue Bestmarke bei Spotify auf

MeroMit der Single „Hobby Hobby“ hat der Rapper Mero bei Spotify den Rekord als meistgestreamter Titel an einem Tag in Deutschland gebrochen. Innerhalb der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung erreichte der Song über 2,1 Millionen Abrufe bei dem Streamingdienst.

Mit der Single „Hobby Hobby“ hat der Rapper Mero bei Spotify einen neuen Rekord als meistgestreamter Titel an einem Tag in Deutschland gebrochen.

So erreichte der Song innerhalb der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung über 2,1 Millionen Abrufe bei dem Streamingdienst und übertraf damit den Weihnachtsklassiker „Last Christmas“ von Wham!, der es am 24. Dezember 2018 auf über 1,6 Millionen Streams brachte.

Außerdem schaffte es Mero mit „Hobby Hobby“ als erster deutschsprachiger Musiker in die globalen Spotify Top 50 Charts. Am Veröffentlichungstag landete der Song dort auf Platz 35.

www.instagram.com/mero_428

MERO geht als erster Rapper mit Debüt-Single auf Platz 1

MERODas gab’s noch nie: MERO hat heute Geschichte geschrieben: Mit seinem ersten veröffentlichten Song überhaupt toppte der junge Rapper aus Rüsselsheim direkt die deutschen Single-Charts. Noch kein Hip-Hop-Act – weder international noch national – ist jemals mit einer Debüt-Single von 0 auf 1 der Offiziellen Deutschen Single-Charts gestürmt“, so Hans Schmucker von GfK Entertainment. Bereits am Tag der Veröffentlichung über sein Label Groove Attack übernahm der Song Platz 1 aller relevanten Video- und Audio-Streamingplattformen.

Dass MERO ein Ausnahmetalent ist, entdeckte sein Manager Sertan „Sero“ Kaya bereits 2017 und mit Gangstarap-Ikone XATAR fand er den richtigen Partner. In diesem Frühjahr gründeten XATAR und Groove Attack ein Joint Venture, um jungen und talentierten Rappern eine Plattform zu bieten. Da hatte sich der Rüsselsheimer vor allem über Instagram bereits eine solide Fanbase im Netz erspielt. Vor sechs Monaten traf man sich schließlich mit MERO in der Groove Attack-Zentrale, um die Verträge zu unterschreiben. XATAR protegiert seitdem den jungen Durchstarter und kümmert sich zusammen mit MERO auch um die Produktion der Songs.

Frank Stratmann, Geschäftsführer Groove Attack: „Dass MERO unglaublich viel drauf hat, wussten wir. Gemeinsam haben wir dann einen kleinen Schlachtplan erarbeitet, der aber nur aufgehen konnte, weil MERO sowohl auf den Tracks, als auch im ersten Video alle Erwartungen übertroffen hat! Wir sind sehr froh, dass wir mit MERO einen Künstler gesignt haben, der Deutschrap jetzt schon prägt. Und das ist erst der Anfang!“

Groove Attack beweist mit MERO wieder mal ein Händchen für aufstrebende Künstler. MERO erscheint dabei nicht nur über den Vertriebszweig der Kölner Firma, sondern ist als Künstler direkt beim neuen Joint Venture von XATAR und Groove Attack gesignt.

Groove Attack profitiert nicht zuletzt von einem großen Partnernetzwerk und setzt bei der Auswahl der Künstler und Labels auf Qualität statt Quantität. Seit über 25 Jahren hat Groove Attack mit diesem Credo einen maßgeblichen Anteil am Erfolg von Rapmusik in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

www.instagram.com/mero_428