Stay High & independent: Ufo361 verlängert Zusammenarbeit mit Groove Attack

Ufo361Never change a winning team: Nach dieser Maxime verfährt auch Deutschrap-Superstar Ufo361 – und verlängert seine äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit mit Groove Attack. Auch in Zukunft kümmert sich die Kölner Believe-Tochter um die vertrieblichen Belange des Platin-Rappers, der mit seiner Musik nicht nur Dauergast in den Charts ist und regelmäßig Rekord-Streamingzahlen generiert, sondern deutschen Rap in den letzten Jahren prägte wie kaum ein anderer Künstler.

Die Zusammenarbeit zeitigt mit Unterzeichnung der Verträge auch direkt einen Meilenstein in Ufos Karriere: „Emotions 2.0“, seine Kollabo-Single mit der Sängerin Céline, landete an der Spitze der deutschen Single-Charts und ist damit die erste Single-Nummer-1 für den Rapper aus Berlin-Kreuzberg.

„Das beste Kompliment eines zufriedenen Künstlers ist eigentlich immer, wenn man eine Zusammenarbeit verlängert. Wir verlängern diese mit Ufo361 und seinem Label Stay High bereits zum zweiten Mal und konnten gerade gemeinsam, nach mehreren Nummer-1-Alben, Gold- und Platin-Awards, auch die erste Nummer-1-Single feiern. Wir sind froh über das entgegengebrachte Vertrauen und werden Ufo361 bei seinen weiteren Stay High Plänen mit allen Kräften unterstützen“, so Frank Stratmann (Geschäftsführer Groove Attack).

„Wir freuen uns sehr, dass wir die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit mit Frank und seinem Team bei Groove Attack fortsetzen können. Ufo361 hat in den letzten Jahren Maßstäbe und Trends gesetzt und zählt zu Recht zu den spannendsten deutschen Künstlern. Wir blicken jetzt in die Zukunft und gehen in den nächsten Monaten gemeinsam viele spannende Veröffentlichungen von Ufo361 und seinen Signings bei Stay High an“, so Ronny Boldt (Manager UFO361). [ Foto © Andre Josselin ]

www.instagram.com/ufo361

Mit „Rich Rich“ feiert Ufo361 sein drittes Nummer-eins-Album

Ufo361Mit seinem brandneuen Album „Rich Rich“ stürmt Ufo361 erneut an die Spitze der Top 100 und feiert in Kalenderwoche 18 seine nächste Nummer-eins-Platzierung in den Offiziellen Deutschen Charts.

Wenn man die antreibende Kraft in der stetigen Weiterentwicklung der deutschen Rapszene sucht, kommt man an Ufo361 nicht vorbei. Der Kreuzberger Ausnahme-Rapper ist DER Künstler der aktuellen Stunde. Kein Wunder also, dass die überraschende Nachricht zu seinem Karriereende alle Akteure der Deutschrapszene in Schockstarre versetzte. Schnell sollte sich zeigen, dass Ufo viel mehr eine Kreativpause anstatt eines Karriereendes anstrebte, um mit vollem Anlauf das Zepter als Kaiser der Szene an sich zu reißen.

Mit seinem Comeback-Album „WAVE“ erreichte Ufo aus dem Stand seine zweite #1 in den Album-Charts, stockte sein bereits beachtliches Portfolio an Top-10 Singles weiter auf und konnte seine ohnehin schon stattliche Sammlung an Gold- und Platin-Auszeichnungen erweitern. Statt sich auf dem Erfolg von „WAVE“ auszuruhen, ließ Ufo noch im Winter 2019 mit „Lights Out“ ein Kollabo-Projekt mit dem türkischen Superstar Ezhel folgen, das vor allem als interkultureller Austausch zwischen der deutschen und der türkischen Rapszene dienen sollte und Ufos Diskographie um weitere Hits ergänzte.

Nicht ganz fünf Monate später steht mit „Rich Rich“ sein vierter Solo-Langspieler bereit. Sein ausgewiesenes Ziel für das Album: In Deutschland noch nie dagewesene Vibes mit hartem, kompromisslosem Trap Sound zu verbinden und damit mal wieder Pionierarbeit zu leisten, an der sich die Szene in den nächsten Monaten orientieren kann. Mit „Rich Rich“ hievt das Stay High Oberhaupt Deutschland also auf das nächste Drip-Level – nur folgerichtig, dass alle bereits veröffentlichten Singles in die Top-5 der Single-Charts schossen. [ Foto © Andre Josselin ]

www.instagram.com/ufo361

Das Album Ufo361Rich Rich“ (Stay High) ist am 24.04.2020 erschienen.

Ufo361 landet mit „WAVE“ auf Platz 1 der Deutschen Album-Charts

„Ufo361 erwischt in den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, die perfekte Welle. Seine neue Platte „Wave“ schwemmt die Konkurrenz hinfort und beschert dem Berliner bereits die zweite Album-Spitzenplatzierung seiner Karriere … Herzlichen Glückwunsch!“ – Offizielle Deutsche Charts

Ufo361 ist eine Ausnahmeerscheinung und hat das geschafft, wovon viele träumen. Er hat es in die Oberliga des Deutschrap geschafft, sich sogar international einen Namen gemacht. Er ist, das kann man im Jahr 2019 guten Gewissens sagen, ein Star. Es braucht nur ein „Jaja“ und jeder weiß Bescheid. Denn Stay High ist Label. Sein neues Album vereint die Stärken von Ufo, die ihn schon auf seinen Vorgängern ausgezeichnet haben: Drip bis zum get no auf der einen, Depris auf der anderen Seite. „WAVE“ wohnt deshalb immer wieder auch eine gewisse Melancholie inne. Partys, High Life und Fine Dining schön und gut – aber zu viel Geld und zu viel Fame heißt eben auch zu wenig Freunde und zu wenig Vertrauen. Aber egal ob Ufo361 seine Verzweiflung ins Mikrofon lallt oder zu drückenden Drums aus der 808 flext, den Flow switcht, eine Oktave höher schaltet und mit Kopfstimme singt, hinter seinen Zeilen immer wieder neue, noch absurdere Adlibs fallen lässt: Der Drip tropft auf jeder Zeile des Albums. Unterstützung bekommt Ufo361 auf „WAVE“ von den Stars der Szene: RAF Camora, Gunna, Yung Hurn, Kontra K, RIN und Luciano. Als Exectutive Producer fungieren The Cratez, weitere Produktionen stammen von Sonus030, AT Beatz, Jimmy Torrio, FNSHRS, A-Boom und Murda Beatz. Was die Arrangements angeht, hat Ufo361 selbst ebenfalls an jedem Song mitgewirkt. Das hört man „WAVE“ setzt auch in Sachen Sound und Arrangements neue Maßstäbe. [ Foto © Ferhat Topal Photography ]

www.instagram.com/ufo361

Das Album Ufo361WAVE“ (Stay High) ist am 09.08.2019 erschienen.

Ufo361 bricht Rekorde von Berlin bis Beverly Hills und landet auf der 1

Ufo361Ufo361 bricht Rekorde von Berlin bis Beverly Hills und landet mit seinem brandneuen Album „808“ auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Album-Charts!

Doch der Reihe nach: Ufo361 ist ein Berliner, 2 Berliner, 3 Berliner. Dann geht alles ganz schnell: Ufo361 stellt sich im Hintergrund neu auf, Majorlabels schlagen Kapriolen, um ihn an sich zu binden und er tut das, was er auch auf seinen Mixtapes schon tat: Mittelfinger präsentieren! Statt irgendwelchen Angeboten zu verfallen, gründet er das Label STAY HIGH und veröffentlicht in Kooperation mit Groove Attack den dritten Teil der Berliner-Reihe mit 27 Tracks. „Ich Bin 3 Berliner“ steigt auf Platz zwei in die Albumcharts ein, „Für die Gang“ feat. Gzuz auf Platz 30, während das Video, unter der Regie von Christoph Szulecki und ihm selber, eines der vielbeachtetsten 2017 wird! Der Hiphop.de-Award für das beste Video 2017 geht an die beiden – „Für die Gang“.

Doch Stillstand ist nicht seine Sache, deswegen veröffentlicht Ufo361 nach dem Mixtape mit „Nice Girl 2.0“ einen veritablen Sommerhit, steigt damit auf Platz 16 der Singlecharts ein und geht schließlich Gold! Nach dem Track „1 Schuss“ mit Bonez MC, Kopf der 187 Strassenbande (Platz 23 in den Singlecharts in der verkaufsstarken Zeit kurz vor Weihnachten), startet der Kreuzberger Ende Januar 2018 die Promophase zu seinem ersten Album über sein eigenes Label STAY HIGH. Die Single „Beverly Hills“ schießt von 0 auf 4 der Singlecharts und ist der erste Einblick in das kommende Album „808“! Ufo361 ist Anfang 2018 auf dem Höhepunkt seiner bisherigen Karriere, hat seinen Zenit aber noch lange nicht erreicht – Ufo361 bleibt, STAY HIGH ist das Label!

facebook.com/ufo361

Das Album Ufo361808“ (Stay High) ist seit dem 13.04.2018 erhältlich.

Ufo361 landet auf Platz 2 der Offiziellen Deutschen Album-Charts

Ufo361Mit dem dritten Teil seiner „Berliner“-Trilogie gelang es dem Rapper Ufo361 in der Kalenderwoche 18 auf Position 2 der Offiziellen Deutschen Album-Charts zu charten und damit ein echtes Ausrufezeichen zu setzen!

Ufo361 wurde 1988 in Berlin geboren und ist in Berlin Kreuzberg aufgewachsen. Zunächst machte er sich auf den Straßen als Graffiti-Künstler in einer bekannten Kreuzberger Crew einen Namen. Eigene Tracks wie „Hard in the Paint“ oder „Was du Reydest?!“ oder seine Beiträge auf der „Bellini Boyz EP“ ließen seine Fanbase wachsen, und seine in Eigenregie veröffentlichten Mixtapes wurden zum Underground-Geheimtipp.

Wenn also ein Kreuzberger Rap-Newcomer sämtliche Lokalpatrioten zwischen München und Hamburg dazu animieren kann, im Chor „Ich bin ein Berliner“ zu grölen, sich Haftbefehl sowie die 187 Straßenbande öffentlich als Fans bekennen und eine Berliner Schnauze den Trap-Sound von Atlanta an den Kotti hievt, dann lag das vor allem an Ufo361.

Der sympathische Rumtreiber mit Dauergrinsen und Grillz legt nun mit „Ich bin 3 Berliner“ den standesgemäßen Abschluss seiner „Berliner“-Trilogie vor. Darauf ballert Ufo361 27 Tracks raus, die schneller reinknallen als deine Hustensaft-Sprite-Mischung. Unter den elf Featuregästen gibt sich nur die Creme de la Creme Deutschraps die Ehre. Neben Newcomern wie Yung Hurn oder Capital Bra, etablierten Rappern wie Xatar, Olexesh und Hanybal, sind mit Sido, Namika, Raf Camora und Gzuz mit Gold und Platin veredelte Kollegen auf dem Langspieler.

„Ich Bin 3 Berliner“ wurde am 28. April via Stay High / Groove Attack veröffentlicht. [ Foto © Paul Henschel ]

facebook.com/ufo361

Ufo361 dockt bei Groove Attack an

Ufo361Ufo361 hat sein eigenes Label Stay High in Kooperation mit Groove Attack gegründet. Bereits am 28. April 2017 wurde mit „Ich bin 3 Berliner“ die erste große Veröffentlichung der langfristigen Zusammenarbeit veröffentlicht. Mit dem aktuellen Album vollendete Ufo361 die Berliner Trilogie. Der Kreuzberger Rapper kommentiert: „Jajajajajajaja, ihr wisst Bescheid!“

Zum Konzert in der Kölner Essigfabrik trafen sich Ufo361 und Ronny Boldt von Ragucci & Boldt (Management) mit Frank Stratmann und Kristof Jansen von Groove Attack zum gemeinsamen Signingfoto.

Frank Stratmann, geschäftsführender Inhaber von Groove Attack, zeigte sich beeindruckt: „Ufo361 überzeugt nicht nur auf Platte, sondern setzt auch live jede Halle in Brand. Mit der Berliner Trilogie hat er sich ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen. Das ist erst der Anfang!“

Kristof Jansen, A&R und Labelmanager Groove Attack, fügt hinzu: „Die Berliner Reihe findet mit der Box, die alle drei Teile erstmals physisch beinhaltet, einen würdigen Abschluss. Selten hat ein Künstler Qualität und Quantität besser vereint als Ufo361. Dementsprechend schauen wir einer langen, intensiven Zusammenarbeit entgegen, zumal das Management Ragucci & Boldt mit Groove Attack seit Jahren vertrauensvoll zusammenarbeitet.“

Die Berliner-Tour von Ufo361 geht noch bis zum 10. Mai 2017. Das Album „Ich Bin 3 Berliner“ steht bereits im Handel. Die Single „Für die Gang (ft. Gzuz)“ stieg am 7. April als höchster Neueinsteiger in die deutschen Singlecharts ein (Platz 30).

vlnr: Frank Stratmann, Ufo361, Ronny Boldt, Kristof Jansen (Foto © Christoph Szulecki)

facebook.com/ufo361